Julya Rabinowich: Hinter Glas

Artikelnummer: 978-3-446-26218-8

Wie ein Spiegel ist Alice bisheriges Leben in tausend Scherben zerbrochen. Sie hat die Enge und Stille, die Tyrannei des Großvaters nicht mehr ausgehalten. Und flieht zu Niko, ihrer großen Liebe. Von ihm erhofft sie sich Geborgenheit und Halt. Mit ihm verbringt sie einen Sommer voller Freiheit. Doch dann verändert sich alles: Niko ist zunehmend unbeherrscht. Im Moment der größten Verzweiflung gelingt es Alice, sich aus dem Strudel zu befreien.

~ LESEPROBE ~
Kategorie(n):

16,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Der neue Roman der Bestsellerautorin Julya Rabinowich - eindringlich und mit poetischer Kraft schildert sie die Geschichte einer Emanzipation

Wie ein Spiegel ist Alice bisheriges Leben in tausend Scherben zerbrochen. Sie hat die Enge und Stille, die Tyrannei des Großvaters nicht mehr ausgehalten. Und flieht zu Niko, ihrer großen Liebe. Von ihm erhofft sie sich Geborgenheit und Halt. Mit ihm verbringt sie einen Sommer voller Freiheit. Doch dann verändert sich alles: Niko ist zunehmend unbeherrscht. Im Moment der größten Verzweiflung gelingt es Alice, sich aus dem Strudel zu befreien.

Julya Rabinowich schreibt mit einer erzählerischen Intensität, wie man sie im Jugendbuch lange gesucht hat. Eindringlich und mit poetischer Kraft schildert sie die Facetten der Gewalt und die Geschichte einer Emanzipation.

Leseprobe

Hinter Glas

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Julya Rabinowich
Jugendbuch zu: Missbrauch, Gewalt & Trauma Verliebt sein & Beziehungen
Details: Umfang: 192 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 2 x 22 x 15 cm
Gewicht: 382 g 
Lesealter: 14+
Erscheinungsdatum: 28.01.2019
Rezension auf lizzynet.de:

Alice hat es nicht leicht in ihrem Leben. In der Schule läuft es nicht gut. Sie wird Tag für Tag von ihren Mitschülern gehänselt und zur Schnecke gemacht. Sie hat sich entschlossen, die Dinge ihren Lauf nehmen lassen. Sie wird stiller und stiller und lässt sich alles gefallen. Ihr Zuhause fühlt sich für Alice fremd an, sie spürt weder Geborgenheit noch richtige Liebe. Sie fühlt sich alleine gelassen, aber das ist sie auch schon gewohnt. In ihrem Haus, das ihr eigentlich Schutz bieten soll, fühlt sie sich wie eingesperrt und will weg, raus aus diesem Gebäude, raus aus ihrer Haut.

Als plötzlich Niko in ihr Leben tritt, ändert sich ihre Welt schlagartig. Sie spürt endlich Gefühle, die sie noch nie zuvor hatte. Er zeigt ihr, wie sich wahres Leben anfühlt, bei ihm fühlt Alice sich sicher und geborgen. Als sie es in ihrem Zuhause nicht mehr aushält, flieht sie schließlich zu Niko. Die beiden lieben sich, eine Geschichte, die erst begonnen hat. Sie erleben Abenteuer, kämpfen sich manchmal durch die Realität, aber solange sie zu zweit sind, haben sie keine Angst. Doch was, wenn diese eine Person sich plötzlich verändert und er nicht mehr derselbe ist. Wenn sie das Gefühl hat, dass sich die Vergangenheit wiederholt?

» weiterlesen auf lizzynet.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: