Karin Kallmaker: Und auf einmal ist es Liebe

Artikelnummer: 978-3-930041-95-4

Bei einer Fahrt mit der Achterbahn sitzen sie zufällig nebeneinander: Laura Izmani und Helen Baynor. Auf dem höchsten Punkt bleibt die Achterbahn plötzlich stehen.

16,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Bei einer Fahrt mit der Achterbahn sitzen sie zufällig nebeneinander: Laura Izmani und Helen Baynor. Auf dem höchsten Punkt bleibt die Achterbahn plötzlich stehen. Eine technische Panne. Die Zeit zieht sich. Panik steigt in Helen auf - sie leidet an Höhenangst.

Laura versucht Helen abzulenken, fragt sie nach ihren Karriereplänen, ihren Zukunftsträumen. Und erzählt von ihren eigenen.
Nach dieser Begegnung schlagen beide Frauen neue Wege ein. Laura wird eine erfolgreiche Gourmetköchin, Helen jongliert Kinder und Karriere und brilliert als Schauspielerin am Broadway.
Zwanzig Jahre später begegnen sie einander wieder. Und Laura ist erneut von Helen fasziniert ...


Autor*in / Hrsg.: Karin Kallmaker
Details: Umfang: 320 S.
Einband: Kartoniert
Format: 2,3 x 18.4 x 11.5
Gewicht: 300 g
Erscheinungsdatum 24.04.2015

Rezension von Ahima Beerlage auf Aviva-Berlin:

Eine fesselnde Achterbahn der Gefühle der Queen of Lesbian Romance: Zwei Frauen finden sich zufällig gemeinsam zwischen Himmel und Erde wieder. Während Laura Izmani, Tochter einer schwarzen Jamaikanerin und eines weißen Amerikaners, sich nach einer persönlichen Berg- und Talfahrt in einer Kochausbildung befindet, kämpft Helen, eine weiße Schauspielerin, mit ihrer Höhenangst, um ihre Chancen in Hollywood zu verbessern.

Und nun stecken beide ausgerechnet in einer Achterbahn fest, hoch oben über der Erde. Damit Helen sich nicht noch mehr in ihre Angst hineinsteigert, lenkt Laura sie mit einem Gespräch über ihre beruflichen Ziele ab. Für Laura steht fest, dass sie sich in die Riege der Spitzenköchinnen arbeiten will. Helen hingegen muss sich eingestehen, dass sie eigentlich lieber auf der Theaterbühne stehen will und von einer Karriere am Broadway träumt. Die junge Köchin, gerade erst ihrer Drogensucht entkommen, ermutigt die junge Schauspielerin, ihrer wahren Leidenschaft zu folgen. Beide Frauen geben sich ein Versprechen: Wenn sie heil wieder auf dem Boden landen, will Helen eine berühmte Theaterschauspielerin werden und mit ihren reichen Freundinnen und Freunden Lauras Gourmet-Restaurant besuchen. Laura verspricht im Gegenzug, ein phantastisches Mahl zuzubereiten.

Mehr als zwanzig Jahre später begegnen sich die beiden Frauen wieder. Laura hat nach zehn Jahren als Spitzenköchin in Manhattan die ganze Welt bereist und in den Ferienressorts der Reichen und Schönen gearbeitet. Nun bewirbt sie sich als Privatköchin im Haushalt der berühmten Theaterschauspielerin Helen Baynor, die früh verwitwet mit ihren sechzehnjährigen Zwillingen dringend eine neue Köchin sucht. Helen ahnt nicht, dass Laura die Frau ist, mit der sie am Anfang ihrer Karriere in der Achterbahn gefangen war, während Laura Helens Karriere immer voller Bewunderung verfolgt hat. Laura ist glücklich, als Helen sie einstellt und ihr damit auch ihre Kinder anvertraut. Schnell wird Laura zum unverzichtbaren Familienmitglied. Alles wäre in bester Ordnung, wenn Laura nicht lesbisch wäre und sich nicht zu Helen hingezogen fühlen würde. Schließlich ist Helen augenscheinlich hetero ...

» weiterlesen auf AVIVA-Berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: