Kathrin Oester: Ramadan im Regenwald. Aufzeichnungen aus einer matrilinearen Gesellschaft Zentralsumatras

Artikelnummer: 978-3-7795-0316-3##1

In Zentralsumatra verbringt die Ethnografin Kathrin Oester ein Jahr im muslimischen Sungai Tenang. Die Dorfgemeinschaften vereinen scheinbar unüberwindliche Widersprüche: Obwohl seit vierhundert Jahren vom Weltbild des Islam bestimmt, herrscht nach wie vor die matrilineare Erbregelung.

22,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



In Zentralsumatra verbringt die Ethnografin Kathrin Oester ein Jahr im muslimischen Sungai Tenang. Die Dorfgemeinschaften vereinen scheinbar unüberwindliche Widersprüche: Obwohl seit vierhundert Jahren vom Weltbild des Islam bestimmt, herrscht nach wie vor die matrilineare Erbregelung. In der Begegnung mit den Menschen entdeckt die Autorin die praktische Lösung: Vor-islamische und islamische Tradition wurden auf höchst kreative Weise verknüpft.

Die Autorin beginnt ihre Erzählung mit der Reise nach Sungai Tenang und beendet sie mit dem emotionsbeladenen Abschied. Dazwischen erleben die Leserinnen und Leser die 'Unordnung', die dem Prozess der Integration innewohnt: Angst und Abneigung, Abgrenzung, Annäherung und tiefe Freundschaft. Ein Buch für Ethnografen und alle Reisenden.


Autor*in / Hrsg.: Kathrin Oester
Reisebuchtyp: Regionales Portrait
Reiseregion(en): Asien
Religion: Islam
weitere Themen: Matriarchat
Weitere Informationen: Umfang: 293 S., 20 Raster
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 2.5 x 20.5 x 13.5 cm
Gewicht: 401 g 
Erscheinungsdatum: 21.02.2011

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: