Katrin Behr, Peter Hartl: Entrissen. Der Tag als die DDR mir meine Mutter nahm

Artikelnummer: 978-3-426-78383-2

Gera 1972: Katrin Behr ist vier Jahre alt, als sie aus undurchsichtigen Gründen ihrer Mutter weggenommen und in ein Heim gesteckt wird. Während sie noch verzweifelt hofft, bald zurück zu ihrer Mama zu können, wird sie von einer linientreuen Familie zwangsadoptiert.

8,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



'Im Morgengrauen zerrten die Männer meine Mutter fort.'

Gera 1972: Katrin Behr ist vier Jahre alt, als sie aus undurchsichtigen Gründen ihrer Mutter weggenommen und in ein Heim gesteckt wird. Während sie noch verzweifelt hofft, bald zurück zu ihrer Mama zu können, wird sie von einer linientreuen Familie zwangsadoptiert. Erst als Erwachsene, nach dem Fall der Mauer, kann Katrin Behr sich auf die Suche nach ihrer verlorenen Identität und ihrer echten Familie machen.


Autor*in / Hrsg.: Peter Hartl Katrin Behr
Zeitepoche(n): 20. und 21. Jh.
weitere Themen: DDR
Weitere Informationen: Reihe Knaur TB Bd. 78383
Umfang: 302 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 2 x 19 x 12.7 cm
Gewicht: 228 g
Erscheinungsdatum: 01.04.2014

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: