Kerstin Platsch: Drei Syrer an meinem Esstisch. Eine Reporterin kämpft für die Integration von Flüchtlingen

Artikelnummer: 978-3-95558-176-3

Ungefähr eine Million Flüchtlinge sind seit dem Sommer 2015 in Deutschland neu angekommen. Was kommt nun nach der Willkommenskultur? Was bringen diese Menschen im Gepäck alles mit? Wie gestaltet sich das Engagement der Helferinnen und Helfer im Umgang mit ihnen als Fremde? Welche sozialen, psychischen und beruflichen Mühen fordert der Kampf um Anerkennung mit den Ämtern und Institutionen in diesem Land?

19,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Ungefähr eine Million Flüchtlinge sind seit dem Sommer 2015 in Deutschland neu angekommen. Was kommt nun nach der Willkommenskultur? Was bringen diese Menschen im Gepäck alles mit? Wie gestaltet sich das Engagement der Helferinnen und Helfer im Umgang mit ihnen als Fremde? Welche sozialen, psychischen und beruflichen Mühen fordert der Kampf um Anerkennung mit den Ämtern und Institutionen in diesem Land?

Kerstin Platsch begleitet den Prozess hautnah und engagiert sich - emotional, solidarisch und humanitär. Und sie kocht mit drei jungen syrischen Männern deren Gerichte.

'WIR SIND VIELE! Überall auf der Welt! Wir tun uns zusammen und halten die Fahne der Menschlichkeit hoch! Gegen Rassismus, gegen Fremdenfeindlichkeit und gegen Hass. Kerstin Platsch ist eine von ihnen. Mit ihrer Offenheit und Neugier versucht sie den Flüchtlingen das Ankommen zu erleichtern und entdeckt dabei Neues an sich selbst.' (Bärbel Schäfer, Autorin und Journalistin)


politische Themen: Flucht und Asyl
Autor*in / Hrsg.: Kerstin Platsch
Frauenleben in: Europa
Details: Umfang: 228 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 1.5 x 23.5 x 15.5 cm
Gewicht: 396 g
Erscheinungsdatum: 14.09.2016

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: