Lena Einhorn: Liebesverrückt. Ein Roman über die Frau, die Greta Garbo wurde

Artikelnummer: 978-3-7844-3354-7

33 Briefe waren ihr wertvollster Schatz - Mimi Pollak trug sie ein Leben lang in ihrer Handtasche bei sich. Briefe, die ihr Greta Garbo geschrieben hatte. Der Briefwechsel der beiden beginnt zu einer Zeit, als die Garbo noch Greta Lovisa Gustafsson heißt.

24,99 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Ich dachte, ich kenne Greta Garbo ...

33 Briefe waren ihr wertvollster Schatz - Mimi Pollak trug sie ein Leben lang in ihrer Handtasche bei sich. Briefe, die ihr Greta Garbo geschrieben hatte. Der Briefwechsel der beiden beginnt zu einer Zeit, als die Garbo noch Greta Lovisa Gustafsson heißt und auf die Schauspielschule in Stockholm geht. Dort lernt sie Mimi kennen und lieben, eine Freundschaft, aus der bald mehr wird. Sie sollte die nächsten turbulenten Jahrzehnte überdauern. Lena Einhorn erzählt in dieser Romanbiografie anschaulich und mitreißend von diesen prägenden Jahren im Leben der jungen Garbo - von einer Zeit, die sie später als die glücklichste in ihrem Leben bezeichnen sollte.

Der Bestseller aus Schweden!

Wer war Greta Garbo? Wie wurde aus dem jungen Mädchen, das in ärmlichen Verhältnissen auf Södermalm aufwuchs, der einst größte Filmstar der Welt? Erträumt hatte sie sich dieses Leben nicht, die junge Greta. Sie wusste nicht einmal, dass es existiert, als sie in der Hutabteilung des großen Warenhauses PUB ihr erstes eigenes Geld verdiente. Ihre ganze Leidenschaft galt dem Film. Das Kino war ihr zweites Wohnzimmer und sie liebte es, ihrem Vater vorzuspielen und Szenen nachzustellen. Als Jüngste ihres Jahrgangs schafft sie es schließlich auf die Schauspielschule des Königlich Dramatischen Theaters in Stockholm und glaubt, all ihre Träume hätten sich erfüllt. Zum ersten Mal lernt sie wahre Freundschaft und das Gefühl von Zugehörigkeit kennen. Und Mimi Pollak ... Die beiden Frauen ahnen nicht, welche Veränderungen ihnen bevorstehen, denn von Gretas Hauptrolle in Gösta Berling, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird, weiß Greta zu diesem Zeitpunkt noch nichts.

Lena Einhorn gelingt mit dieser mitreißenden Romanbiografie ein Blick hinter die Fassade des geheimnisvoll Unnahbaren, mit dem sich die verletzliche und empfindsame Frau in der Öffentlichkeit umgab.


Autor*in / Hrsg.: Lena Einhorn
Belletristik: biografische Literatur
Weitere Informationen: Originaltitel: Blekingegatan 32
Übersetzt von: Lotta Rüegger, Holger Wolandt
Umfang: 398 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 3.8 x 22 x 14.7 cm
Gewicht: 648 g
Erscheinungsdatum: 09.09.2014

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: