Lina Bo Bardi 100. Brasiliens alternativer Weg in die Moderne

Artikelnummer: 978-3-7757-3852-1

Die italienisch-brasilianische Architektin Lina Bo Bardi (1914-1992) prägte mit ausdrucksstarken Entwürfen einen eigenen gestalterischen Weg

49,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Die italienisch-brasilianische Architektin Lina Bo Bardi (1914-1992) prägte mit ausdrucksstarken Entwürfen einen eigenen gestalterischen Weg: In der Architektur, im Bühnenbild, im Mode-und Möbeldesign sowie in der Grafik nahm sie Impulse der Internationalen Moderne auf, verarbeitete diese aber ganz individuell. Die Grundlage ihres Schaffens bildete dabei die reflektierte Auseinandersetzung mit ihrer Wahlheimat Brasilien, seiner Kultur, Gesellschaft und Politik.

Bo Bardi vertrat ihre teils radikalen Ansichten ebenso produktiv wie provokativ durch Entwürfe, Ausstellungen und Schriften. Anlässlich des 100. Geburtstags von Lina Bo Bardi präsentiert der opulente Bildband das architektonische Werk und würdigt zentrale Architekturikonen, wie etwa ihr eigenes Wohnhaus, die sogenannte Casa de Vidro, das Museo de Arte de São Paulo oder das Kulturzentrum SESC Pompéia. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-3853-8)

Ausstellung/Exhibition: Pinakothek der Moderne, Architekturmuseum der TU München, 14.11.2014-22.2.2015


Kunst: Architektur Bildende Kunst
Weitere Informationen: Publikation zur Ausstellung München 2014/2015
Unter Mitarbeit von: Anelli, Renato/Bader, Simone/Cianciolo, Gabriela u.a.
Umfang: 368 S., ca. 390 Abb.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 3.5 x 30.8 x 25.1 cm
Gewicht: 2.293 g
Erscheinungsdatum: 27.10.2014

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: