Linus Giese: Ich bin Linus. Wie ich der Mann wurde, der ich schon immer war

Artikelnummer: 978-3-499-00312-7

Linus ist 31, als er das erste Mal laut ausspricht, ein Mann und trans zu sein. Dabei weiß er das seit seinem sechsten Lebensjahr. Doch die Sorge darüber, wie sein Umfeld reagieren könnte, hat ihn lange schweigen lassen. Mit diesem Satz - «Ich bin Linus» - beginnt sein neues Leben.

~ LESEPROBE ~

15,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Linus ist 31, als er das erste Mal laut ausspricht, ein Mann und trans zu sein. Dabei weiß er das seit seinem sechsten Lebensjahr. Doch die Sorge darüber, wie sein Umfeld reagieren könnte, hat ihn lange schweigen lassen. Mit diesem Satz - «Ich bin Linus» - beginnt sein neues Leben. Ein Leben, das nicht mehr von Scham, sondern von einem Gefühl der Befreiung geprägt ist. Obwohl er sich fast täglich aufs Neue erklären muss: beim Arzt, beim Friseur, beim Umgang mit Fremden. Offen erzählt Linus von seiner zweiten Pubertät, bürokratischen Hürden, positiven wie negativen Reaktionen - und dem unglaublichen Glücksgefühl, als er endlich einen Personalausweis mit seinem Namen in den Händen hält.

Wir leben in einer durchgegenderten Welt. Es braucht die Perspektive von genderqueeren und trans Menschen, um auf die fixen Gender-Normen aufmerksam zu machen. Linus Giese trägt mit seiner Autobiografie zu dieser Bewusstwerdung bei.

Leseprobe

Ich bin Linus

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Linus Giese
Perspektiven: trans*
Details: Polaris
Reihe/Bandnummer: 00312
Rororo Allgemeines Taschenbuch
Einbandart: Paperback
Umfang: 224 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 21 x 13.7 cm
Gewicht: 254 g
Erscheinungsdatum: 18.08.2020
Rezension von Isabella Caldart im Missy Magazin:

Alles fängt mit einem Kaffeebecher an. Als Linus Giese im Oktober 2017 in einem Starbucks nach seinem Namen gefragt wird, nennt er zum ersten Mal den richtigen: Linus. Ein Moment, in dem sich "mein Leben in ein Davor und Danach teilte", schreibt er in seinem Memoir "Ich bin Linus", dessen Cover entsprechend - klar! - einen Kaffeebecher zeigt. Linus Giese gehört zu den bekanntesten trans Aktivist*innen im deutschsprachigen Raum. Auf Twitter und in Artikeln verhandelt er trans Themen, oft aus ganz privater Sicht.

» weiter lesen auf missy-magazine.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: