Lore Krüger: Ein Koffer voller Fotos 1930 - 1945

Artikelnummer: 978-3-86228-104-6

Magdeburg, London, Mallorca, Barcelona, Paris, Marseille, Trinidad, New York, Wisconsin, Berlin - Stationen einer abenteuerlichen Flucht, einer bewegenden, existenziellen Odyssee. Die deutsch-jüdische Fotografin Lore Krüger erlebte und überlebte Emigration ...

29,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Magdeburg, London, Mallorca, Barcelona, Paris, Marseille, Trinidad, New York, Wisconsin, Berlin - Stationen einer abenteuerlichen Flucht, einer bewegenden, existenziellen Odyssee. Die deutsch-jüdische Fotografin Lore Krüger erlebte und überlebte Emigration, Widerstand, Verhaftung, Konzentrationslager, Verfolgung und Exil nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten und während des Zweiten Weltkrieges. Sie dokumentierte die Stationen ihres Lebens fotografisch und schuf einzigartige, historische Dokumente. Ihre beeindruckenden Bilder geben nicht nur einen tiefen Einblick in das Leben europäischer Intellektueller im Exil, sondern auch einen seltenen, persönlichen Blick auf die politischen Ereignisse jener Zeit.

Stilistisch sind ihre Fotografien u. a. von der Strömung des 'Neuen Sehens' geprägt, als Künstlerin gilt sie als Pionierin der Bildenden Künste innerhalb der Avantgarde der 20er und 30er Jahre.

Mit Texten von Felix Hoffmann, Katharina Sykora, Cornelia Bästlein und Irja Krätke

Ausstellung im C/O Berlin vom 23. Januar bis 10. April 2015


Kunst: Fotografie
Weitere Informationen: Katalog zur Aussttellung Berlin 2015
Hrsg.: C/O Berlin Foundation
Übersetzt von: Gillian Morris 
Umfang: 168 S., 90 Fotos
Einband: Leinen
Format (T/L/B): 2 x 21.5 x 19.5 cm
Gewicht: 643 g
Erscheinungsdatum: 26.01.2015

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: