Luigi Zoja: Männlichkeit und kollektive Gewalt. Vom Mythos bis zur Gegenwart

Artikelnummer: 978-3-8379-2799-3'

Luigi Zoja untersucht die Psychodynamik und Tiefenpsychologie sexueller Gewalt, die durch Männer und Gruppen von Männern ausgeübt wird.

~ LESEPROBE ~

19,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Luigi Zoja untersucht die Psychodynamik und Tiefenpsychologie sexueller Gewalt, die durch Männer und Gruppen von Männern ausgeübt wird.

Ausgehend vom griechischen Mythos, in dem der Zentaur - halb Mann, halb Tier - die Sexualität beinahe ausschließlich als kollektiven Gewaltakt kennt, beschäftigt sich Luigi Zoja mit der Geschichte der Gruppenvergewaltigung und der Psychodynamik der Aggressoren in ihrer Eigenschaft als Gruppenmitglieder. Nach einem Jahrhundert des Feminismus ist der Westen zwar post-patriarchal, jedoch nicht post-sexistisch. Seine eindringlichen Ausführungen zeigen, dass eine neue Debatte über männliche Gewalt dringend notwendig ist.

Leseprobe

Männlichkeit und kollektive Gewalt

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Luigi Zoja
Wissenschaft: Männlichkeitsforschung
Details: Übersetzt von: Elisabeth Zoja/Martin Mumelter
Umfang: 132 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 1 x 19.3 x 12.7 cm
Gewicht: 158 g 
Erscheinungsdatum: 15.11.2018

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: