Marie von Ebner-Eschenbach: Bozena. Der Vorzugsschüler

Artikelnummer: 978-3-7017-1630-2

Bozena gehört zu den großen starken Frauen der Weltliteratur und begründete 1875 Marie von Ebner-Eschenbachs Ruhm: Die schöne Dienstmagd mit ihrem 'Paar rabenschwarzer Augen', die 'auch der mutigste Mann nicht ohne leises Grauen in Ungnaden ...

24,90 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Bozena gehört zu den großen starken Frauen der Weltliteratur und begründete 1875 Marie von Ebner-Eschenbachs Ruhm: Die schöne Dienstmagd mit ihrem 'Paar rabenschwarzer Augen', die 'auch der mutigste Mann nicht ohne leises Grauen in Ungnaden auf sich gerichtet sah', opfert ihr Leben der Buße für den erotischen Fehltritt, der das ihr anvertraute Mädchen ins Unglück gestürzt hat.

Ebner-Eschenbach zeichnet das ergreifende Porträt einer aufrechten Frau und zugleich ein Panorama der Gesellschaft am Vorabend der 1848er- Revolution. Von der Kehrseite der Erziehung, der Überforderung durch eine mörderische Pädagogik, erzählt die brillante Novelle 'Der Vorzugsschüler' (1898), die Friedrich Torbergs 'Schüler Gerber' vorwegnimmt.

Autor*in / Hrsg.: Marie von Ebner-Eschenbach
Belletristik: Klassikerinnen
Weitere Informationen: Leseausgabe 3
Hrsg.: Daniela Strigl, Ulrike Tanzer
Umfang: 334 S.
Einband: Leinen
Format (T/L/B): 2.8 x 21.1 x 13.5 cm
Gewicht: 504 g
Erscheinungsdatum: 05.05.2015

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: