Markus Decker


Markus Decker, 1964 geboren, studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Romanistik in Münster und Marburg. Ab 1994 war er Redakteur bei der Mitteldeutschen Zeitung in Lutherstadt Wittenberg und Halle (Saale), seit 2001 Berliner Parlamentskorrespondent, jetzt ist er beim Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). 2006 erhielt Decker den Journalistenpreis Münsterland für einen autobiografischen Text über seine Heimatstadt. 2014 erschien im Ch. Links Verlag sein Buch Zweite Heimat. Westdeutsche im Osten, 2015 folgte Was ich dir immer schon mal sagen wollte. Ost-West-Gespräche. Er lebt in Berlin.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1