Marlene Streeruwitz: Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland.

Artikelnummer: 978-3-10-002244-8

Marlene Streeruwitz übernimmt die Rolle ihrer Heldin Nelia Fehn aus 'Nachkommen.' und schreibt deren erfrischendes Erstlingswerk.

18,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Marlene Streeruwitz übernimmt die Rolle ihrer Heldin Nelia Fehn aus 'Nachkommen.' und schreibt deren erfrischendes Erstlingswerk.

Eigentlich wollte Cornelia nur einen Ferienjob im Ökoresort ihrer Schwester auf Kreta, doch dann wurde sie mit den Auswirkungen der Eurokrise konfrontiert. Von ihrem geliebten Marios, der sich in Athen einer Demonstration gegen die Maßnahmen der Troika anschloss, hat Cornelia seit Tagen keine Nachricht. Sie muss ihn finden! Auf ihrer Irrfahrt nach Athen erlebt sie eine Welt, in der die Krise regiert und Zwangsverhältnisse herstellt. Als sie Marios verletzt und ohne Hoffnung endlich findet, bricht sich ihre Wut Bahn, und sie entschließt sich zum Kampf.

Nelia Fehns autobiographischer Roman ist ein wütendes Plädoyer gegen die Diktatur des Geldes und das Bekenntnis einer mutigen Gerechtigkeitsfanatikerin.


Autor*in / Hrsg.: Marlene Streeruwitz
Belletristik: zeitgenössischer Roman
Land im Fokus: Griechenland
Weitere Informationen: Umfang: 187 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 1.9 x 20.9 x 13.1 cm
Gewicht: 302 g
Erscheinungsdatum: 25.09.2014

~ LESEPROBE ~

weitere Ausgaben: Kartoniert

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: