Mary Wollstonecraft: Zur Verteidigung der Frauenrechte

Artikelnummer: 978-3-928089-48-7

Die Aufforderung "Lehrt sie zu denken!" richtete Mary Wollstonecraft im 18. Jahrhundert an Lehrer, an Gouvernanten, an Mütter und Väter, an alle, die für die Erziehung von Mädchen verantwortlich waren. Denn sie wollte die Frauenbildung ihrer Zeit revolutionieren.

17,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Die Aufforderung "Lehrt sie zu denken!" richtete Mary Wollstonecraft im 18. Jahrhundert an Lehrer, an Gouvernanten, an Mütter und Väter, an alle, die für die Erziehung von Mädchen verantwortlich waren. Denn sie wollte die Frauenbildung ihrer Zeit revolutionieren.

Ungebildet, hinterhältig und oberflächlich, so sah Wollstonecraft ihre Zeitgenossinnen. Schuld daran war eine verlogene Gesellschaft, die den Frauen intellektuelle Bildung verwehrte. Als feministische Aufklärerin kämpfte Wollstonecraft für die Bildung und die freie Entfaltung von Frauen aller Schichten. Mit ihrem Anliegen hat sie Maßstäbe gesetzt und war eine wichtige Vordenkerin für die kommenden Frauenbewegungen.

Leseprobe


Autor*in / Hrsg.: Mary Wollstonecraft Ursula I. Meyer
Feminismus: Klassikerinnen Britischer Feminismus
Details: Philosophinnen 21
Hrsg.: Ursula I. Meyer
Übersetzt von: Petra Altschuh-Riederer
Umfang: ca. 300 S.
Einband: Kartoniert
Format: 21,0 x 13,0 cm
Gewicht: 300 g
Erscheinungsdatum: 31.10.2008

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: