Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip

Artikelnummer: 978-3-8321-9898-5

Die schüchterne Greer Kadetsky ist noch nicht lange auf dem College, als sie der Frau begegnet, die ihr Leben für immer verändern soll: Faith Frank. Die charismatische Dreiundsechzigjährige gilt seit Jahrzehnten als Schlüsselfigur der Frauenbewegung, und sie ist das, was Greer gerne wäre: unerschrocken, schlagfertig, kämpferisch.

~ LESEPROBE ~

24,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 10 - 14 Werktage



Die schüchterne Greer Kadetsky ist noch nicht lange auf dem College, als sie der Frau begegnet, die ihr Leben für immer verändern soll: Faith Frank. Die charismatische Dreiundsechzigjährige gilt seit Jahrzehnten als Schlüsselfigur der Frauenbewegung, und sie ist das, was Greer gerne wäre: unerschrocken, schlagfertig, kämpferisch. So sehr Greer ihren Freund Cory liebt und sich auf die gemeinsame Zukunft freut, wird sie doch von einer Sehnsucht umgetrieben, die sie selbst kaum benennen kann. Durch die Begegnung mit Faith Frank bricht etwas in der jungen Frau auf, und sie stellt sich die entscheidenden Fragen: Wer bin ich, und wer will ich sein?

Jahre später, Greer hat den Abschluss hinter sich, geschieht, wovon sie nie zu träumen gewagt hätte: Faith lädt sie zu einem Vorstellungsgespräch nach New York ein - und führt Greer damit auf den abenteuerlichsten Weg ihres Lebens: einen verschlungenen, manchmal steinigen Weg, letztlich den Weg zu sich selbst.

Mal mit funkelndem Witz, mal tief berührend und stets mit großer Empathie erzählt Meg Wolitzer von Macht in all ihren Facetten, von Feminismus, Liebe und Loyalität und beweist sich als hellwache Beobachterin unserer Zeit.

'Wenn alles gesagt ist, bleibt Wolitzers unerschöpfliche Fähigkeit, Menschen zu erschaffen, die so real sind wie die Schrift auf dieser Seite, und ihre Liebe zu ihren Charakteren scheint heller als jede Agenda.'
Lena Dunham in The New York Times


Autor*in / Hrsg.: Meg Wolitzer
Belletristik: zeitgenössischer Roman
Details: Originaltitel: The Female Persuasion
Übersetzt von: Henning Ahrens 
Umfang: 496 S., mit farbigem Vorsatzpapier und Lesebändchen
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 3.8 x 21.4 x 14.5 cm
Gewicht: 651 g
Erscheinungsdatum: 16.07.2018

Rezension von Bärbel Gerdes auf AVIVA-Berlin:

Zwei Frauen stehen im Mittelpunkt des neuen Romans der Bestsellerautorin Meg Wolitzer ("Was uns bleibt ist jetzt", "Die Interessanten"). Eine ikonenhafte Altfeministin und eine sich plötzlich politisierende Studentin versuchen, den Feminismus neu zu beleben.

Greer Kadetsky ist eine junge, sehr schüchterne Studentin, die an einer unbedeutenden Universität an der Ostküste der Vereinigten Staaten studiert, während ihr Freund Cory einen Studienplatz in Princeton ergattert hat. Sie lernt die lesbische Aktivistin Zee kennen, die Frauenrechte, die Rechte sexueller Minderheiten, Kriege und die dadurch ausgelösten Flüchtlingsströme auf ihre Agenda gesetzt [hatte] und am Ende auch noch den Klimawandel. Greer hingegen hatte noch kein politisches Bewusstsein entwickelt.

Gleich auf ihrer ersten Party erlebt sie einen sexuellen Angriff durch einen Studenten. Mit der Zeit stellt sich heraus, dass noch weitere Studentinnen betroffen sind, die die Taten öffentlich machen. Und auch Greer kommt zu ihrer ersten Aktion: mit Zee bügelt sie das Foto des Täters mit dem Wort Unerwünscht auf T-Shirts, die sie verschenken wollen. Sie wurden aber nur fünf los. Eine Enttäuschung, ein trauriger Fehlschlag.

Durch Zee wird Greer auf die Feministin Faith Frank aufmerksam, die für einen Vortrag in die Stadt kommt. Die 63jährige ist eine Ikone der Zweiten Frauenbewegung. Ihr Manifest Das weibliche Prinzip war ein Riesenerfolg. Faith Franks Markenzeichen sind hohe, sexy Wildlederstiefel, die bewiesen, dass sie früher ein heißer Feger war und ein sexueller Vulkan. Natürlich ist sie charismatisch, besitzt ein unglaubliches Lächeln und größte Souveränität.

» weiterlesen auf aviva-berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: