Mehrdad Zaeri, Christina Laube: Aschenputtel

Artikelnummer: 978-3-86873-768-4

Filigrane Scherenschnitte erwecken das beliebte Märchen der Brüder Grimm auf zauberhafte Art zum Leben. Ein Märchenschatz zum Träumen für Groß & Klein. Illustrator vertritt als einer von 30 Künstlern Deutschland auf der Kinderbuchmesse in Bologna
Kategorie(n):

24,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Nach dem Tod ihrer Mutter wird Aschenputtel von ihrer Stiefmutter und den Stiefschwestern wie ein Dienstmädchen behandelt. Sie muss die gröbsten Arbeiten leisten und neben dem Herd schlafen. Auch der Besuch des königlichen Balls wird ihr von der Stiefmutter verwehrt. Doch mithilfe des großen Baums am Grab ihrer Mutter und der Vögel, die darin wohnen, geschieht ein Wunder, und Aschenputtel kann doch noch mit dem Prinzen tanzen. Durch die wundervoll filigranen Scherenschnitte wird der besondere Zauber des beliebten Märchens hier meisterhaft zum Leben erweckt.

Ein Märchenschatz zum Träumen für Groß & Klein. Illustrator vertritt als einer von 30 Künstlern Deutschland auf der Kinderbuchmesse in Bologna

Autor*in / Hrsg.: Christina Laube
Illustrator*in: Mehrdad Zaeri
Kinderbuch zu: Märchen und Sagen
Details: Umfang: 40 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 1.1 x 31.9 x 27 cm
Gewicht: 643 g
Lesealter: 6+
Erscheinungsdatum: 17.02.2016

Rezension auf lesebar.uni-koeln.de:

Wer an das Märchen "Aschenputtel" denkt, erinnert sich bestimmt schnell an dieses Zitat. Und dennoch taucht es nicht im gleichnamigen Buch von Mehrdad Zaeri und Christina Laube auf. Zaeri und Laube spielen in ihrem Werk gekonnt mit den Kindheitserinnerungen der LeserInnen.

Der Illustrator und die Textbearbeiterin setzen das Märchen ganz neu um: Die Rahmenhandlung bleibt zwar grundlegend gleich, jedoch sind einige Elemente verändert worden. Laube passt die Sprache der heutigen Zeit an und macht sie so für Kinder leichter verständlich. Außerdem gibt es Differenzen auf inhaltlicher Ebene. Beispielweise findet nur an einem Abend ein Ball statt, anstelle von Dreien, wie es in der wohl bekanntesten Variation des Märchens nach den Gebrüdern Grimm der Fall ist. Demzufolge hat Aschenputtel auch nur ein Kleid, welches sie nicht wie herkömmlich von Tauben bekommt, sondern von nicht weiter spezifizierten Vögeln. Außerdem ist es Aschenputtel selbst, die emanzipiert den ersten Schritt macht und den Prinzen zum Tanz auffordert, in Grimms Version ist das noch umgekehrt.

» weiterlesen auf lesebar.uni-koeln.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: