Michael De Cock, Judith Vanistendael: Rosie und Moussa - Der Brief von Papa

Artikelnummer: 978-3-407-82045-7

Ein neues herzzerreißendes Abenteuer von Rosie und Moussa, in dem es um Lügen, Geheimnisse und all die Nöte geht, die Rosie aushalten muss, weil sie Mama nicht erzählen darf, dass sich Papa bei ihr gemeldet hat - aus dem Gefängnis.
Kategorie(n):

9,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand



Ein neues herzzerreißendes Abenteuer von Rosie und Moussa, in dem es um Lügen, Geheimnisse und all die Nöte geht, die Rosie aushalten muss, weil sie Mama nicht erzählen darf, dass sich Papa bei ihr gemeldet hat - aus dem Gefängnis. Einfühlsam und mit vielen großartigen Bildern.

Rosie weiß, dass die Liebe bei Erwachsenen verschwinden kann, wie der Schnee im Frühling. Aber jetzt weiß sie auch, wo Papa steckt. Im Gefängnis am anderen Ende der Stadt. Dabei hat Mama immer gesagt, er sei am Ende der Welt. Heimlich besucht Rosie ihn dort zusammen mit Moussa - Rosie könnte schreien vor Glück! Anders als bei Moussa hört sich das Mundharmonikaspielen bei ihm auch gar nicht wie Katzenjammer an. Doch als sie Mama endlich alles, was passiert ist, erzählen kann, fällt ihr ein großer Stein vom Herzen.


Autor*in / Hrsg.: Michael De Cock
Illustrator*in: Judith Vanistendael
Kinderbuch zu: Einelternfamilie Freundschaft
Weitere Informationen: Originaltitel: Rosie en Moussa. De brief van papa
Übersetzt von: Rolf Erdorf
Umfang: 88 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 1.2 x 21.3 x 15.2 cm
Gewicht: 254 g
Lesealter: 7+
Erscheinungsdatum: 03.03.2014

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten