Monica Brown, John Parra: Frida Kahlo und ihre Tiere

Artikelnummer: 978-3-314-10411-4

Frida Kahlo war eine brillante Künstlerin. Ihre Selbstbildnisse gehören zu den bedeutendsten Werken der Kunstgeschichte. Auf ihnen sieht man auch immer wieder Frida Kahlos Haustiere. Sie waren wie ihre Kinder. Sie waren ihre Freunde, ihre Inspiration. In ihrem dramatischen, von Krankheit und körperlichen Leiden geprägten Leben waren Fridas Tiere ihre treuen Begleiter.
Kategorie(n):

15,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Frida Kahlo war eine brillante Künstlerin. Ihre Selbstbildnisse gehören zu den bedeutendsten Werken der Kunstgeschichte. Auf ihnen sieht man auch immer wieder Frida Kahlos Haustiere. Sie waren wie ihre Kinder. Sie waren ihre Freunde, ihre Inspiration. In ihrem dramatischen, von Krankheit und körperlichen Leiden geprägten Leben waren Fridas Tiere ihre treuen Begleiter.

Monica Brown erzählt feinfühlig und spannend vom Leben dieser außergewöhnlichen Frau. Die farbenprächtigen Bilder von John Parra, der jüngst mit dem SCBWI Golden Kite Award ausgezeichnet wurde, führen uns die Welt von Frida Kahlo vor Augen. Parras Imagination und handwerkliche Meisterschaft machen die Illustration zu einem Genuss.


Autor*in / Hrsg.: Monica Brown
Illustrator*in: John Parra
Kinderbuch zu: Kinder of Color Vorbilder & Berufe
Details: Originaltitel: Frida Kahlo and Her Animalitos
Übersetzt von: Elisa Martins
Umfang: 40 S., durchgehend farbig illustriert
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 0.9 x 26.5 x 22.3 cm
Gewicht: 375 g
Lesealter: 4+
Erscheinungsdatum: 01.08.2017

~ TRAILER ~

Rezension auf dem Blog buchwegweiser.com:

Als Frida Kahlo klein war, verbrachte sie gerne Zeit mit ihrem Vater, der sie für die Photographie begeisterte und ihr beibrachte, die Welt mit neugierigen Augen zu betrachten. Als sie krank war und wegen dieser Krankheit sogar gehänselt wurde, zeigte sie sich mutig und unverdrossen. Immer an ihrer Seite waren ihre geliebten Tiere, eine Katze, ein Rehkitz, zwei Affen, einen Papagei und viele mehr - die Tiere waren ihre Freunde und begleiteten sie überall hin, sogar zu Bett. Als sie mit 18 Jahren einen schweren Unfall hatte und sich ausruhen musste, begann sie mit der Malerei. Viele Bilder zeigen Frida zusammen mit ihren geliebten Tieren und treuen Weggefährten. Malen wurde zu Fridas Lebensinhalt. Begleitet vom Bellen und Gurren ihrer Tiere malte sie eine Vielzahl phantasievoller Bilder. Auch die Schmerzen, die sie nach ihrem Unfall immer wieder heimsuchten, konnten sie davon nicht abhalten. Ihre Werke kann man immer noch im Caza Azul bewundern, dem Haus, in dem sie ihre Kindheit verbrachte und mit ihren Tieren lebte.

» zur Rezension auf buchwegweiser.com


Rezension bei kidsbestbooks:

In diesem schönen Buch lernt ihr ein kleines Mädchen und ihre geliebten Tiere kennen. Dieses Mädchen wurde später die berühmte Künstlerin Frida Kahlo. Ihre Selbstbildnisse gehören zu den bedeutendsten Werken der Kunstgeschichte. Auf ihnen sieht man auch immer wieder Frida Kahlos Haustiere, denn diese Tiere waren für die kinderlose Frida wie ihre Kinder, ihre Freunde und treuen Begleiter. Fridas Leben war von Krankheit bestimmt. Als kleines Kind war sie zeitweise durch die Kinderlähmung körperlich eingeschränkt und nach einem schrecklichen Busunfall als junge Frau monatelang an ihr Bett gefesselt.

Ihre Mutter befestigte einen Spiegel unter ihrem Betthimmel und Frida begann wunderbare Bilder zu malen, vor allem Selbstbildnisse zusammen mit einem oder mehreren ihrer geliebten Tiere. Im Laufe ihres Lebens lebten zwei Affen, ein Papagei, drei Hunde, ein Adler, zwei Truthähne, eine schwarze Katze und ein Rehkitz in Fridas Zuhause, genannt La Casa Azul. Dieses Haus ist heute ein Museum, das ihr besuchen könnt. Und vielleicht seht ihr dort eine schwarze Katze oder sogar einen singenden Vogel, die heute dort leben, wo Frida und ihre Tiere zu Hause waren.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: