Naomi Klein: Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima

Artikelnummer: 978-3-10-002231-8

Die weltbekannte Aktivistin Naomi Klein weckt uns aus der kollektiven Ohnmacht angesichts der Klimakatastrophe. In einer packenden Vision zeigt sie, dass wir uns dieser existentiellen Herausforderung stellen können.

26,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



***JETZT ODER NICHTS - der provokante Gesellschaftsentwurf der international bekannten Bestsellerautorin Naomi Klein ('NoLogo' und 'Die Schock-Strategie')***

Vergessen Sie alles, was Sie über den Klimawandel zu wissen meinten: Es geht nicht nur um CO2-Emissionen, es geht um den Kapitalismus!

Die weltbekannte Aktivistin Naomi Klein weckt uns aus der kollektiven Ohnmacht angesichts der Klimakatastrophe. In einer packenden Vision zeigt sie, dass wir uns dieser existentiellen Herausforderung stellen können. Wir müssen unser Wirtschaftssystem des Immer-mehr aufgeben und etwas radikal Neues wagen. Denn überall auf der Welt gibt es bereits überraschende und inspirierende Alternativen.

Brillant gedacht, fundiert recherchiert, hoffnungsvoll und spannend. Ein Buch, das aufrüttelt und Lust auf die Zukunft macht.

'Die Klimakatastrophe kann die Welt zum Besseren ändern.'
Naomi Klein

'Naomi Klein befasst sich in ihrer unbestechlichen, leidenschaftlichen und akribischen Art mit den größten und drängendsten Fragen unserer Zeit. Ihr Werk hat die Spielregeln der Debatte verändert. Für mich zählt sie zu den inspirierendsten politischen Vordenkern der Welt von heute.'
Arundhati Roy

'Zweifellos eines der wichtigsten Bücher des Jahrzehnts.'
Amitav Ghosh

'Naomi Klein ist ein Genie. Sie hat für das Feld der Politik das geleistet, was Jared Diamond für die Erforschung der Geschichte des Menschen getan hat. Meisterhaft verwebt sie politische, ökonomische und historische Fakten und verdichtet sie zu einfachen und mächtigen Wahrheiten mit universeller Anwendbarkeit.'
Robert F. Kennedy, Jr.

'Naomi Kleins klare Sprache und ihr Scharfsinn, machen Lust auf Veränderung und verdeutlichen die Notwendigkeit zum sofortigen Handeln.'
Charlize Theron

'Eine mitreißende Pflichtlektüre!'
Michael E. Mann, Direktor des Earth System Science Center an der Pennsylvania State University

Leseprobe


Autor*in / Hrsg.: Naomi Klein
politische Themen: Umwelt, Klima & Landwirtschaft Wirtschafts/Finanzkrise anders wirtschaften Globalisierung Kapitalismuskritik
Details: Originaltitel: This Changes Everything. Capitalism vs. Climate
Übersetzt von: Christa Prummer-Lehmair, Sonja Schuhmacher, Gabriele Gockel 
Umfang: 704 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 5.4 x 22 x 15.1 cm
Gewicht: 956 g
Erscheinungsdatum: 05.03.2015

~ LESEPROBE ~

Rezension von Anna Solovei auf AVIVA-Berlin:

Die kanadische globalisierungskritische Aktivistin, Schriftstellerin und Journalistin fordert eine Entscheidung: ein konsumorientierter Lebensstil, der das Leben auf der Welt in naher Zukunft unmöglich machen wird, oder ein Kurswechsel, der eine emanzipierte, klimafreundliche Gesellschaft etablieren kann.

Auf 560 Seiten beschäftigt sich die Autorin mit der Fossilindustrie und ihren Auswirkungen auf die Umwelt, mit alternativen, gesellschaftlichen Organisationsformen, mit der Entlarvung von Umweltschutzorganisationen und Unternehmer_Innen, und mit unterschiedlichen Strömungen der Klimaschutzbewegung. Über ihre beachtliche Recherche hinaus legt sie ihrem aktuellen Werk eine Analyse der vorherrschenden Ideologien sowie deren historischen Ursprung zu Grunde.

Klimaschutz - das Konzept einer neuen Wirtschaftsweise

Wie schon dem Titel zu entnehmen ist, stellt Klein dem Kapitalismus den Klimaschutz als entgegengesetztes Konzept gegenüber. Der Kapitalismus der nach Klein auf einer extraktivistischen Wirtschaftsweise, worunter eine permanente Ausbeutung fossiler Rohstoffe zu verstehen ist, führt zum Anstieg des Emissionsausstoßes und dieser wiederrum zum Klimawandel. Der Klimaschutz, der sich damit zum Kernthema des politischen Diskurses wandelt und einen Kurswechsel bezüglich der Wirtschaftsweise nach sich zieht, begegnet allerdings stark manifestierten ideologischen Barrieren seitens der Fossilindustrie.

» weiterlesen auf aviva-berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: