Nasima Ebrahimi: Schrei in die Welt. Eine Fluchtgeschichte als Appell zur Wahrung der Menschenrechte von Frauen und Kindern

Artikelnummer: 978-3-945959-45-9

Yasmin Jakub ist 1982 von Afghanistan nach Deutschland geflohen. In ihrer Erzählung "Schrei in die Welt? beschreibt sie sehr eindringlich ihre eigenen Lebens- und Fluchterfahrungen sowie die Geschichte ihrer eigenen Integration in Deutschland.

12,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Yasmin Jakub ist 1982 von Afghanistan nach Deutschland geflohen. In ihrer Erzählung "Schrei in die Welt? beschreibt sie sehr eindringlich ihre eigenen Lebens- und Fluchterfahrungen sowie die Geschichte ihrer eigenen Integration in Deutschland. Ihr dringendes Anliegen ist es, afghanischen Frauen und Mädchen hier in Deutschland Mut zu machen. Das Vorbild ihrer eigenen Lebensgeschichte soll dazu inspirieren, ein selbstbestimmtes und emanzipiertes Leben hier in Deutschland aufzunehmen.
Außerdem informiert das Buch über die konkreten Herkunftskontexte von geflüchteten Frauen und Mädchen aus Afghanistan. Die bestehenden Missstände und Ungerechtigkeiten in Teilen der afghanischen muslimischen Gesellschaft werden am Beispiel eines beeindruckenden Lebensschicksals hautnah deutlich. 

"Die ganze Welt braucht Rechte für Kinder und insbesondere für Mädchen, die überall gleich viel gelten und dabei helfen, unsere Zukunft zu schützen."

Autor*in / Hrsg.: Nasima Ebrahimi
Frauenleben in: Asien
Land im Fokus: Afghanistan
politische Themen: Flucht und Asyl
Details: Einbandart: kartoniert
Umfang: 126 S.
Format (T/L/B): 1 x 19.7 x 15 cm
Gewicht: 196 g
Erscheinungsdatum: 05.11.2019

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: