Natasha A. Kelly: Millis Erwachen. Schwarze Frauen, Kunst und Widerstand

Artikelnummer: 978-3-94466-640-2

1911 malte der Expressionist Ernst Ludwig Kirchner die »Schlafende Milli« nackt auf einer Couch liegend. Als Inspirationsquelle ließ er nur die eigene Potenz gelten. Während zahlreiche Kunsthistoriker_innen neben der Ästhetik auch die Sexualfantasien von Kirchner in den Fokus ihrer Analysen nehmen, taucht die Autorin in die Gedanken- und Gefühlswelt seiner »Muse« ein und lässt »Milli« sinnbildlich erwachen.

21,50 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



1911 malte der Expressionist Ernst Ludwig Kirchner die »Schlafende Milli« nackt auf einer Couch liegend. Als Inspirationsquelle ließ er nur die eigene Potenz gelten. Während zahlreiche Kunsthistoriker_innen neben der Ästhetik auch die Sexualfantasien von Kirchner in den Fokus ihrer Analysen nehmen, taucht die Autorin in die Gedanken- und Gefühlswelt seiner »Muse« ein und lässt »Milli« sinnbildlich erwachen. In Einzelinterviews kommen acht Schwarze Kunstschaffende verschiedener Generationen zu Wort, die in und durch ihren Arbeiten die gängigen kolonialtradierten Stereotype überwunden und ihre eigene selbstbestimmte Identität als Schwarze Frauen innerhalb der weißen deutschen Mehrheitsgesellschaft gebildet haben.

Autor*in / Hrsg.: Natasha A. Kelly
weitere Themen: Schwarze Frauen
Details: Milli's Awakening. Black Woman, Art and Resistance
Umfang: 120 S., 10 Illustr.
Einband: Kartoniert
Gewicht: 416 g
Erscheinungsdatum: 08.09.2018

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: