Nathalie Gasser: Islam, Gender, Intersektionalität. Bildungswege junger Frauen in der Schweiz

Artikelnummer: 978-3-8376-5318-2

Wie wirkt sich der aktuelle Islamdiskurs auf Bildungsbiografien junger Secondas aus? Wie beeinflussen unterschiedliche Differenzkategorien wie beispielsweise Gender und Religion die Bildungsbiografien? Und wirken diese Kategorien intersektionell?

44,99 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Wie wirkt sich der aktuelle Islamdiskurs auf Bildungsbiografien junger Secondas aus? Wie beeinflussen unterschiedliche Differenzkategorien wie beispielsweise Gender und Religion die Bildungsbiografien? Und wirken diese Kategorien intersektionell? Nathalie Gasser zeigt auf, wie unterschiedlich junge Secondas aus der Schweiz mit der Herausforderung umgehen, als religiös orientierte muslimische Frauen in einem tendenziell islamkritischen Umfeld bildungsbiografisch zu bestehen. Sie verdeutlicht die bestehenden Bildungsbarrieren samt den unterschiedlichen Taktiken, diese zu umgehen. Auf dieser Grundlage diskutiert sie, inwiefern Religion dabei als intersektionale, interdependente Analysekategorie gefasst werden kann.

Leseprobe

Islam, Gender, Intersektionalität

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Nathalie Gasser
Land im Fokus: Schweiz
Wissenschaft: Islamwissenschaft
Details: Kultur und soziale Praxis
Einbandart: kartoniert
Umfang: 348 S., 2 Farbfotos, Dispersionsbindung
Maße (L/B/H): 22,6/14,9/2,7 cm
Gewicht: 540 g
Erscheinungsdatum: 06.08.2020

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: