Newsletter Archiv

Inhalt HTML

Newsletter-Ausgabe 10/2015
02.10.2015


Aktuelles Angebot zum Beginn des akademischen Wintersemesters: versandkostenfreie Bestellung für alle Fachbücher

Dazu bitte im Bestellprozess im Coupon-Feld folgenden Code eingeben: WS2015


Rezension zu Anne Bax: HerzKammerSpiel

Reichhaltig. Wenn ich nur einen Begriff hätte, um Anne Bax’ neuen Roman zu beschreiben, wäre es dieser. Er ist Liebesgeschichte und Krimi in einem und mehr als das; er ist spannend, lustig und ernst zugleich. Da ist einmal die Liebesgeschichte zwischen Charlotte und Irene, ganz neu und doch schon auf dem Wege, sich zu verkomplizieren. Charlottes Ex spielt dabei eine Rolle, ein Unbekannter, der sich Schlager hörend in fremden Häusern herumtreibt, und vor allem der Mangel an Mitteilungsfreudigkeit auf beiden Seiten, der zu Missverständnissen und Misstrauen führt.
>> weiter zur Rezension
Seit dieser Nacht bin ich wie verzaubert

Upcoming Events: FEMBooks ist auf folgenden Veranstaltungen und Tagungen im Oktober mit einem Buchstand dabei:

07.10.
Die rechtliche Situation von Trans* und intergeschlechtlichen Menschen in Deutschland und Europa
Fachtagung der Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Berlin
>> weiter zur Tagungsseite


09.10.
Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts
Fachtagung von Dissens - Institut für Bildung und Forschung in Berlin
>> weiter zur Tagungsseite


15.10.-18.10.
Dare the im_possible / Wage das Un_mögliche. Das 21. Jahrhundert feministisch gestalten
Konferenz der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin
>> weiter zur Konferenzseite


Neuerscheinungen und Neuentdeckungen bei FEMBooks Weiter geht es mit Empfehlungen aus unseren aktuellen Neuerscheinungen und Neuentdeckungen.


Neu erschienen in Biografien:

Thea Rosenbaum: No Place for a Lady

Sie erlebte das Ende des Zweiten Weltkriegs in Berlin, wurde Deutschlands erste Börsenmaklerin und ging dann nach Vietnam, von wo sie als einzige Frau für die dpa über den Krieg berichtete. Im Alter von sechsundzwanzig Jahren hatte Thea Rosenbaum mehr erlebt, als manch andere in ihrem ganzen Leben. Dabei fing ihre Karriere als Journalistin gerade erst an.
Um möglichst hautnah berichten zu können, tat Thea Rosenbaum einfach alles, und der Erfolg gab ihr Recht. Nach Vietnam war sie einige Jahre als freie Journalistin tätig und interviewte vom Präsidentschaftskandidaten Jimmy Carter bis hin zu Siegfried und Roy jeden, der eine spannende Story zu erzählen hatte.
Herbig Verlag, 256 S., 22,00 €
>> zum Buch mit Leseprobe

No Place for a Lady
Ingrid Sabisch, Heiner Lünstedt: Sophie Scholl. Die Comic-Biografie

Eine junge Frau die durch ihren mutigen Kampf berühmt wurde - Sophie Scholl. Zu einer Zeit als Deutschland scheinbar fest in der Hand des Nationalsozialismus war, verteilte sie mit der Weißen Rose Flugblätter gegen Terror und Faschismus. Doch während Sophie Scholl als überzeugte Pazifistin gegen Diktatur und für Gerechtigkeit kämpfte, machte ihr vier Jahre älterer Freund Fritz Hartnagel Karriere als Offizier der Deutschen Wehrmacht. Der Briefwechsel der beiden gibt einen neuen Einblick in das Leben und Denken Sophie Scholls und bildet die Grundlage dieser Comic-Biografie. Die feinen und detaillierten Zeichnungen von Ingrid Sabisch lassen die Zeit und die starken Charaktere lebendig werden.
Knesebeck Verlag, 56 S., 19,95 €
>> zum Buch

Sophie Scholl. Die Comic-Biografie
Gertrud Lehnert: Coco Chanel und Elsa Schiaparelli. Zwei Frauen leben ihren Traum

Die faszinierende Geschichte des Aufstiegs zweier Frauen, die mit Fleiß, Leidenschaft und Kreativität zu den erfolgreichsten Unternehmerinnen ihrer Zeit wurden: Elsa Schiaparelli "ohrfeigte Paris, sie peitschte, sie folterte es - und Paris liebte sie dafür", so Yves Saint Laurent über die extravagante Modeschöpferin. Coco Chanel hingegen kreierte eine zeitgemäße, emanzipatorische Mode und stand für schlichte, funktionale Eleganz. Gertrud Lehnert porträtiert die unterschiedlichen Lebenswege und Linien der beiden Mode-Ikonen, deren Einfluss bis heute prägend ist.
ebersbach & simon, 144 S., 16,80 €
>> zum Buch mit Leseprobe

Coco Chanel und Elsa Schiaparelli

Neu erschienen in Feminismus:

Anne-Marie Slaughter: Why Women Still Can't Have it All (Englisch)

When Anne-Marie Slaughter's Atlantic article, "Why Women Still Can't Have it All" first appeared, it immediately went viral, sparking a firestorm of debate across countries and continents. Within four days, it had become the most-read article in the history of the magazine. In the following months, Slaughter became a leading voice in the discussion on work-life balance and on women's changing role in the workplace.
Oneworld Publications, 328 S., 17,90 €
>> zum Buch

Why Women Still Can't Have it All

Neu erschienen in Körper & Schönheit:

Sheila Heti, Heidi Julavits, Leanne Shapton: Frauen und Kleider. Was wir tragen, was wir sind

Ein New York Times-Bestseller, wundervoll gestaltet - und das ehrlichste Buch über Frauen und was sie anziehen
Unser Leben, unsere Kleider: Warum der alte übergroße Mantel, warum der rote Angora-Pullover, warum die silbernen Doc Martens? Welchen Einfluss haben Freundinnen, Männer, verflossene Lieben und der Kleiderschrank der Mutter? Welche Rituale gibt es beim Anziehen, mit welchen Kleidern hüllt man sich in eine neue Identität?
Fischer Verlage, 448 S., 24,99 €
>> zum Buch mit Leseprobe

Frauen und Kleider

Neu erschienen in Arbeit & Beruf:

Brigitte Witzer: Die Fleißlüge. Warum Frauen im Hamsterrad landen und Männer im Vorstand

Superfleißig, supernett, superdoof - Wer fleißig ist, kann alles erreichen, heißt es. Das ist zwar gelogen, aber besonders Frauen scheint diese Lüge zu Bestleistungen zu motivieren: Ihre Studienabschlüsse sind glanzvoller als die der Männer, und sie sammeln ein Diplom nach dem anderen ein. Doch in den Topetagen der Macht sitzen andere - Fleiß und Macht schließen sich offenkundig aus. Wieso nur sind Frauen am Fleiß kleben geblieben? Brigitte Witzer hat sich intensiv mit dieser Frage beschäftigt - und erstaunliche Antworten gefunden.
Ariston Verlag, 288 S., 16,99 €
>> zum Buch mit Leseprobe

Die Fleißlüge
Godela Linde: Basta! Ratgeber gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Für Frauen gehört sexuelle Belästigung zum Alltag des Arbeitslebens. Godela Linde zeigt an zahllosen Beispielen, was frau dagegen tun und wie sie sich erfolgreich wehren kann. Hier werden Erfahrungen aus Beratungen, Lehrgängen und Studien vorgestellt. Strategien der Gegenwehr werden besprochen und mutmachende Vorschläge gemacht. Das Besondere ist aber ein neuer Schwerpunkt: Erstmals wurden mehr als 500 Gerichtsentscheidungen aller Instanzen und Gerichtszweige - neben Verfahren vor Arbeits- und Sozialgerichten auch Straf-, Verwaltungs- und Zivilprozesse - zu sexueller Belästigung am Arbeitsplatz ausgewertet.
Papyrossa Verlag, 180 S., 15,90 €
>> zum Buch

Basta!

Neu erschienen in Männlichkeiten:

Michael Kimmel: Angry White Men. Die USA und ihre zornigen Männer

Die Supermacht USA befindet sich in einer tiefen Identitätskrise. Einst berühmt für ihre pragmatische Kompromissbereitschaft stehen sich Republikaner und Demokraten unversöhnlich gegenüber, gewinnen ehemals politische Randgruppen wie die Tea Party enormen politischen und gesellschaftlichen Einfluss. Das Land radikalisiert sich und die weiße männliche Bevölkerung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wer sind die zornigen weißen Amerikaner, die ihren "Way of Life" so gefährdet sehen, dass sie zum radikalen Widerstand gegen jeden bereit sind, der ihre Anschauungen nicht teilt?
Orell Füssli Verlag, 352 S., 19,95 €
>> zum Buch mit Leseprobe


Angry White Men

Neu erschienen in Migration & Frauen of Color:

Karim El-Gawhary, Mathilde Schwabeneder: Auf der Flucht. Reportagen von beiden Seiten des Mittelmeers

Sie fliehen vor Krieg und Terror aus Syrien und dem Irak und vor der Armut in Afrika. Viele Millionen sind es. Allein in der libanesischen Beka-ebene leben über 200.000 Menschen in notdürftig mit Planen abgedeckten Verschlägen. "Ich habe mein Baby bei Schnee und Eis zur Welt gebracht und in der Kälte ist es dann gestorben", erzählt etwa Fatma. Manche wagen den lebensgefährlichen Weg durch die Wüste und über das Meer. "Das schlimmste", sagt Dembo aus Gambia, "war die Fahrt durch die Sahara." Eine Flasche Wasser musste für eine Woche reichen.
Kremayr & Scheriau, 192 S., 22,00 €
>> zum Buch mit Leseprobe


Auf der Flucht
Marion Kraft (Hrsg.): Kinder der Befreiung. Transatlantische Erfahrungen und Perspektiven Schwarzer Deutscher der Nachkriegsgeneration

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs würdigt dieser Band den Beitrag, den afroamerikanische Soldaten zur Befreiung Deutschlands vom Faschismus geleistet haben, und vereint Stimmen Schwarzer Deutscher der Nachkriegsgeneration. Historische, politische und wissenschaftliche Analysen, persönliche Geschichten, Interviews und literarische Texte fügen sich zu einem Kaleidoskop zusammen, durch das eine neue Perspektive auf einen fast vergessenen Teil deutscher Geschichte und US-amerikanisch-deutscher Beziehungen entsteht. Ursachen und Auswirkungen von Rassismus in der Vergangenheit und Gegenwart werden ausgelotet und Strategien für positive Veränderungen aufgezeigt.
Unrast Verlag, 376 S., 19,80 €
>> zum Buch


Kinder der Befreiung

Neu erschienen in Liebe & Sexualität:

Alexandra Hartmann: Gut beenden. Erfolgreich suchen. Neu lieben. Ein Wegbegleiter in die Beziehung nach der Beziehung

Mit sehr viel Einfühlungsvermögen und analytischem Scharfsinn beschreibt Alexandra Hartmann den natürlichen Werdegang einer Beziehung. Warum sich bestimmte Verhaltensmuster immer wiederholen. Sie gibt Einblick in die Möglichkeiten, eine neue Beziehung zu finden. Wie der Umgang gerade mit Kindern in der Hinsicht sein kann. Sie lädt dazu ein, genau hinzusehen, aber trotzdem gnädig mit sich zu sein. Sich so anzunehmen, wie man ist. Ihr Buch ist ein mutmachender psychologischer Wegbegleiter von der vergangenen in die zukünftige Beziehung.
Orlanda Frauenverlag, 250 S., 19,50 €
>> zum Buch


Gut beenden

Neu erschienen in Reisegeschichte:

Janet Wallach: Königin der Wüste. Das außergewöhnliche Leben der Gertrude Bell

Der weibliche Lawrence von Arabien: Gertrude Bell, die ungekrönte Königin des Orients, war eine der interessantesten, vielseitigsten und beeindruckendsten Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Eigenwillig, wissbegierig und wagemutig bereiste die Tochter wohlhabender Engländer die arabische Welt und wurde bald zu einer gefragten Nahostexpertin. Im Ersten Weltkrieg bestinformierte britische Agentin im arabischen Raum und Vorkämpferin für die arabische Unabhängigkeit, hatte sie unter anderem großen Anteil an der Gründung des modernen Irak.
Goldmann Verlag, 576 S., 9,99 €
>> zum Buch mit Leseprobe


Königin der Wüste

Neu erschienen in Romane:

Mary McCarthy: Die Clique

Eine Zeitreise ins Manhattan der schillernden 30er Jahre: Die Clique - acht bestens ausgebildete junge Frauen, die sich nach Abschluss ihres Studiums am vornehmen Vassar-College hoffnungsfroh ins Leben stürzen, um ihre Träume zu verwirklichen. Begabt, leidenschaftlich und lebenshungrig sind sie alle, doch ihre Lebenswege sind ganz unterschiedlich. Auf der Suche nach sich selbst, nach Abenteuer, Sex und der großen Liebe durchleben Lakey, Libby, Kay & Co Krisen und Konflikte, üben den Spagat zwischen Kindern und Karriere und kämpfen um Freiheit und Eigenständigkeit. Was aus ihnen und ihren Träumen wird, erzählt Mary McCarthy meisterhaft - authentisch, bewegend und blitzgescheit.
ebersbach & simon, 523 S., 22,00 €
>> zum Buch mit Leseprobe

Die Clique
Katerina Tucková: Das Vermächtnis der Göttinnen. Eine merkwürdige Geschichte aus den Weißen Karpaten

Uraltes Wissen, von Müttern an Töchter weitergegeben - eine abenteuerliche Spurensuche
Verstreut in den Weißen Karpaten liegen einzelne Hütten, weit entfernt von allem. Es ist die Heimat der weisen Frauen, die ihr Wissen seit Generationen weiterreichen. Sie gelten als Göttinnen mit magischen Heilkräften und der Fähigkeit, die Zukunft vorherzusehen. Warum nur haben sie ihre eigene nicht gesehen?
Ein mitreißender Roman über Macht, Korruption und Verrat in totalitären Regimen, über Rationalität und Magie.
Deutsche Verlags-Anstalt, 416 S., 22,99 €
>> zum Buch mit Leseprobe


Das Vermächtnis der Göttinnen
Sarah Moss: Wo Licht ist

Manchester, Mitte des 19. Jahrhunderts: Ally ist die Tochter von Eltern, die unterschiedlicher nicht sein könnten: der Vater, Alfred Moberley, ein bekannter Maler, warmherzig, sinnlich und mit einem unbestechlichen Blick für das Schöne; die Mutter, Elizabeth, eine unbeugsame Christin, die sich entschlossen für die Rechte von Armen und Außenseitern einsetzt - sich selbst jedoch kasteit und den beiden Töchtern vorlebt, dass religiöse und politische Prinzipien wichtiger sind als der eigene Hunger, Gefühle und die Sehnsucht nach Wärme.
Mareverlag, 336 S., 22,00 €
>> zum Buch


Wo Licht ist

Neu erschienen in Erzählungen:

Clementine Burnley & Sharon Dodua Otoo (ed): Winter Shorts (Englisch)

Winter Shorts ist eine Sammlung bezaubernder Kurzgeschichten, herausgegeben von Clementine Burnley und Sharon Dodua Otoo, mit bisher unveröffentlichten Werken u.a. von Noah Hofmann, Njideka Stephanie Iroh, Elsa M'bala, Muriel Mben, WoMANtís RANDom, Tigist H. Schmidt and Monique Simpson. Jede Geschichte spielt im Winter in einem deutschsprachigen Land, in jeder geraten faszinierende Charaktere in witzige, dramatische oder tragische Situationen. Diese Anthologie präsentiert Geschichten, die bewegen - zum mitlachen, zum weinen, zum reflektieren - und die Leser*innen inspirieren ...
edition assemblage, 112 S., 9,80 €
>> zum Buch


Winter Shorts
Rebecca Sander: Sidonia & Sofia. Schwestern im Geiste

Sidonia und Sofia sind zwei Frauen, die auf den ersten Blick unterschiedlicher kaum sein könnten. Dennoch verbindet sie Gemeinsames: Einmal ihr Kampf um Selbstbehauptung und um die Entfaltung ihrer poetischen Begabung, die sie gleichzeitig in die Rollen von Außenseiterinnen der Gesellschaft drängen. Zum anderen starben beide Frauen in jungem Alter durch tragische Unglücksfälle. Autorin Rebecca Sander holt beide Frauen durch ihre Erzählungen in unser gesellschaftliches Bewusstsein zurück.
Marta Press, 124 S., 9,90 €
>> zum Buch


Sidonia & Sofia

Neu erschienen in Märchen & Sagen:

Sanja Mairi Cook: Autre Monde. Märchen mit keltischer Seele

9 Märchen mit dem wundervollen Reichtum der keltischen Anderswelt. Geschichten über Feen und wundersame Begebenheiten, die das Schicksal der Menschen und der Natur bestimmen. Die keltisch-heidnische Symbolik und Mystik verleiht diesen Märchen eine tiefe Weisheit, die unsere Seele und unseren Geist gleichermaßen bereichert.
BoD - Books on Demand, 116 S., 9,90 €
>> zum Buch


Autre Monde

Neu erschienen in den Gender Studies:

Sonja Lehmann, Karina Müller-Wienbergen, Julia Elena Thiel (Hrsg.): Neue Muster, alte Maschen? Interdisziplinäre Perspektiven auf die Verschränkungen von Geschlecht und Raum

Von der Trendsportart Parkour über das Alte Testament bis hin zur Berliner Hausbesetzerszene - die vielfältigen Beiträge dieses Sammelbandes stellen sich der Herausforderung, Fragen zu den Verschränkungen von Raum und Geschlecht anders zu denken. Vorherrschende Interpretationen aktueller gesellschaftlicher Phänomene sowie etablierte Forschungsgegenstände werden dabei auf den Prüfstand gestellt, um vergeschlechtlichten Machtstrukturen auf die Spur zu kommen.
Transcript Verlag, 368 S., 34,99 €
>> zum Buch mit Leseprobe


Neue Muster, alte Maschen?
Elina Marmer, Papa Sow (Hrsg.): Wie Rassismus aus Schulbüchern spricht. Kritische Auseinandersetzung mit »Afrika«-Bildern und Schwarz-Weiß-Konstruktionen in der Schule

Wie kommt Rassismus ins Schulbuch? Wo haben sich rassistische Botschaften in Afrikabildern versteckt? Wie wirkt sich Rassismus gegen Schwarze Menschen in Deutschland aus? Beantwortet werden diese Fragen zunächst durch einen Exkurs in die Geschichte. Die kolonialen Afrikabilder stecken bis heute noch in den Büchern und somit in den Köpfen. Durch Schulbücher wird Rassismus im Bildungssystem reproduziert und manifestiert sich in unserer Gesellschaft. Schulbuchanalysen und Interviews mit betroffenen Jugendlichen und ihren Lehrkräften zeigen auf, wie kolonialer Rassismus gegenwärtig funktioniert. Dieser Band liefert Strategien und Konzepte um Rassismus im Bildungssystem zu erkennen und dagegen vorzugehen.
Beltz Verlagsgruppe, 284 S., 34,95 €
>> zum Buch mit Leseprobe


Wie Rassismus aus Schulbüchern spricht
Dana Fennert: Islamischer Feminismus versus Pro-Familie-Bewegung. Transnationale Organisationsformen

Was haben der Vatikan, die USA, der Iran, Somalia und der Sudan gemeinsam? Sie alle sind Akteure in der Pro-Familie-Bewegung. Das Ziel dieser transnationalen Bewegung ist die Bewahrung der traditionellen Kernfamilie, in der Männer die Herrschaft über Frauen ausüben. Diese werden, mit Blick auf ihre biologischen Eigenschaften, in erster Linie als Mütter und damit als Hüterinnen der ,"Basiszelle" der Gesellschaft betrachtet. Um die Übertragbarkeit von Befunden über soziale Bewegungen und Gegenbewegungen von der nationalen Ebene auf den transnationalen Kontext zu prüfen, macht sich die Politikwissenschaftlerin Dana Fennert in dieser Studie auf die Suche nach Widersachern des islamisch-feministischen Netzwerks Musawah: für Gleichberechtigung in der muslimischen Familie.
epubli Verlag, 324 S., 49,99 €
>> zum Buch

Islamischer Feminismus versus Pro-Familie-Bewegung
Marion Schulze: Hardcore & Gender. Soziologische Einblicke in eine globale Subkultur

Obwohl 'Subkulturen' seit den 1940ern Jahren intensiv erforscht werden, wissen wir immer noch wenig über die Geschlechterarrangements in diesen Welten. Wie wird dort Geschlecht organisiert und verhandelt? Marion Schulze geht dieser Frage am Beispiel von Hardcore(-punk) nach und greift hierzu auf die Ergebnisse einer siebenjährigen, multi-situierten und partizipierenden Feldforschung zurück. Zudem zeigt sie auf, welcher theoretischen und analytischen Werkzeuge es bedarf, um Geschlecht in Subkulturen angemessen zu untersuchen, und entwickelt hierzu einen theoretischen Rahmen für nachfolgende Forschungen.
Transcript Verlag, 408 S., 34,99 €
>> zum Buch mit Leseprobe

Hardcore & Gender

Neu erschienene Kinderbücher:

Antje Damm: Frag mich

Genau einhundertachtzehn Fragen richtet Antje Damm in dieser erweiterten Neuausgabe an Kinder zwischen vier und acht Jahren. Es sind Fragen, die sie Kindern aus dem Wissen heraus stellt, dass diese sich mitteilen wollen. Eine neue Ausgabe des bislang erfolgreichsten Buchs von Antje Damm: Frag mich! Diese Jubiläumsausgabe hat Antje Damm nun mit neuem Cover versehen und um zehn neue Fragen erweitert, z.B. "Was würdest du einem Obdachlosen schenken?"
ab 4 Jahren
Moritz Verlag, 240 S., 15,00 €
>> zum Buch mit Bildproben



Frag mich
Hans Traxler: Sofie mit dem großen Horn

Sofies Familie besteht aus begeisterten Flötisten, aber weil sie die Jüngste ist, darf sie immer nur die kleinste Flöte spielen. Dabei ist Sofie unglaublich talentiert! Schon als Baby konnte sie Musik machen. Mit vier Jahren gar eine Sonate nach Gehör flöten. Doch niemand nimmt sie ernst. Aber als Sophie im Bergurlaub eine Riesenflöte entdeckt, ist klar, welches Musikinstrument sie lernen will: Das Alphorn. Fortan übt sie heimlich mit Alois, um ihre Familie mit einem spektakulären Solo zu verblüffen.
ab 5 Jahren
Hanser Verlag, 32 S., 15,90 €
>> zum Buch



Sofie mit dem großen Horn
Silke Hubrig: Spiele für Jungs - Spiele für Mädchen. Praxisangebote für bewusste Mädchen- und Jungenförderung in der Kita

Gehört die "rosa Welt" den Mädchen und die "Action-Welt" den Jungs? Dieses Praxisbuch bietet mit neuen Spielideen eine gelungene Erweiterung der jeweiligen Er fahrungsräume der Kinder. Durch pädagogische Angebote rund um das Spielen, kreativem Gestalten, Naturwissenschaft und Technik gleichen ErzieherInnen spielerisch geschlechtsspezifische Einschränkungen aus und fördern zugleich Jun gen und Mädchen individuell nach Bildungsplan. Inklusive hilfreicher Tipps für die Elternarbeit - vom Backnachmittag für Väter und Kinder bis zur Gestaltung eines Elternabends.
ab 5 Jahren
Ökotopia Verlag, 86 S., 14,99 €
>> zum Buch mit Leseprobe



Spiele für Jungs - Spiele für Mädchen
Judith Drews, Lilli Baltzer: Draußen - Mein Naturbuch

Alles, was Kinder brauchen, um draußen Spaß zu haben, sind bunte Kreide und Malstifte, ein paar Bänder oder Bindfäden, vielleicht noch ein Schnitzmesser oder eine Lupe und damit geht's in die Natur. Draußen kann man tausend Sachen machen: Kaulquappen und Wasserläufer beobachten, eine Ameisenstraße suchen oder Wildfährten, ein Schneckenrennen veranstalten, ein Tipi bauen oder einen Staudamm oder ein Iglu oder eine Schneefrau oder ein Floß.
ab 5 Jahren
Verlagshaus Jacoby & Stuart, 440 S., 24,95 €
>> zum Buch

Draußen - Mein Naturbuch
Anna Herzog: Ein Hoch auf den Herbstwind

Wenn der Herbst die Tage golden anmalt und bunte Blätter tanzen lässt, ist Ami am liebsten draußen. Dann schnappt sie sich die Inlineskates und düst mit ihren Geschwistern los. Denn beim Durch-die Stadt-Rollen findet man nicht nur neue Freunde, sondern stößt auch auf verlassene Gärten und viele Geheimnisse ...
ab 9 Jahren
Ravensburger Buchverlag, 132 S., 12,99 €
>> zum Buch mit Leseprobe



Ein Hoch auf den Herbstwind

Neu entdeckte Kinderbücher:

Katrin Hartmann (Hrsg.), Petra Eimer: Ein kleines bisschen anders. Vorlesegeschichten für 3-4-5 Minuten

30 Geschichten erzählen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten und davon, dass man gut so ist, wie man eben ist.
Jedes Kind ist etwas ganz Besonderes. Juli hört gar nicht mehr auf zu quasseln, Lia spricht nur mit Tieren und Youssry redet gar nicht, weil ihn sowieso keiner versteht. Mädchen können echt doof sein. Aber Jungs auch! Manchmal ist man ganz klein vor Furcht und manchmal so mutig, dass man sogar anderen helfen kann.
ab 3 Jahren
Beltz Verlagsgruppe, 136 S., 12,95 €
>> zum Buch mit Leseprobe



Ein kleines bisschen anders

Neu erschienene Jugendbücher:

Suzanne Collins: Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta: Die Regierung setzt alles daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einzusetzen. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das ohne Rücksicht auf Verluste. Als Katniss merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind.
ab 14 Jahren
Oetinger Verlag, 432 S., 9,99 €
>> zum Buch

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Neu entdeckte Jugendbücher:

Kira Vinke, Hermann Vinke: Zivilcourage 2.0. Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

Hermann Vinke und seine Tochter Kira stellen in diesem hochaktuellen und brisanten Buch Menschen vor, die mit Mut und Ausdauer gegen Armut, Ausbeutung und Umweltzerstörung vorgehen. Einige dieser Vorkämpfer sind interantional bekannt: Edward Snowden, Malala Yousafzai und Rupert Neudeck. Andere sind eher einem begrenzten Kreis von Menschen vertraut. Sie alle aber eint der Kampf um eine gerechtere Welt und eine bessere Zukunft. Was ihnen die Kraft gibt, ihre Stimme zu erheben, schildern Kira und Hermann Vinke aus der Perspektive zweier unterschiedlicher Generationen. Damit wollen sie jungen Menschen Mut machen, selbst zu handeln.
ab 13 Jahren
Ravensburger Buchverlag, 245 S., 16,99 €
>> zum Buch mit Leseprobe



Zivilcourage 2.0

Kalender 2016

Viele Kalender für 2016 sind bereits lieferbar. Hier die Tisch- und Aufstellkalender sowie ein Buchkalender:

   Kluge-Frauen-Postkalender-2016 Antoine-de-Saint-Exupery Antoine-de-Saint-Exupery Fuer-freche-Frauen Planerin 2016

Wilde-Zeiten PPP Aufbau Literatur Wochenplaner 2016 PP Kluge Frauen - Tischkalender 2016


Wenn Sie nicht mehr an unserem Newsletter interessiert sind, klicken Sie bitte hier, um sich abzumelden oder besuchen Sie http://fembooks.de/newsletter.php