Nicky Singer: Davor und Danach. Überleben ist nicht genug

Artikelnummer: 978-3-7915-0100-0

Spannend, politisch und hochaktuell - dieser Roman von Nicky Singer ist so brisant wie die Jugendbücher "Die Wolke" oder "Nichts" von Janne Teller. Eine berührende Geschichte über Klimawandel, Überbevölkerung und den Umgang mit Flüchtlingen

19,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?

Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere wird es Mhairi bis in den Norden schaffen. Hoffentlich. Doch dann trifft sie kurz vor dem Grenzpunkt einem kleinen Jungen. Ist sie bereit, alles für ihn zu riskieren?

Spannend, politisch und hochaktuell - dieser Roman von Nicky Singer ist so brisant wie die Jugendbücher "Die Wolke" oder "Nichts" von Janne Teller. Eine berührende Geschichte über Klimawandel, Überbevölkerung und den Umgang mit Flüchtlingen.

Autor*in / Hrsg.: Nicky Singer
Details: Originaltitel: The survival game
Illustriert von: Frauke Schneider
Übersetzt von: Birgit Salzmann
Umfang: 384 S.
Einband: Paperback
Format (T/L/B): 3.2 x 21 x 14.5 cm
Gewicht: 563 g
Lesealter: 14+
Erscheinungsdatum: 21.01.2019
Rezension auf lizzynet.de:

"Wer, fragt sie, den Blick immer noch auf den Jungen gerichtet,ist das?" "Das, Großmutter, ist ein Mensch".

Das Erste, was ins Auge fällt beim Roman von Nicky Singer ist nicht nur das Thema, sondern auch die Gestaltung, das Cover ist sehr künstlerisch, spricht eine ganz eigene Sprache und passt so gut zu der Sorgfalt der ganzen Geschichte und ihrem Zauber.
Es ist, wie die Geschichte auch, ganz eigen.

Die Welt der 14-jährigen Mhairi bewegt sich in der Zukunftsversion, die viele befürchten. Es gibt nicht genug Wasser, die Erderwärmung hat bereits schlimmste Konsequenzen, sie ist mit einem Revolver auf der Flucht in den Norden, nur um überleben zu können, da dort, wo sie vorher gelebt hat, die Erde unbewohnbar ist. Ihr Weg führt von Khartum nach Schottland, obwohl sie ganz ursprünglich auch schottische Wurzeln hat, was ihr aber bei der Einreise nichts mehr nutzen wird.

» weiterlesen auf lizzynet.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: