Nora Rath-Hodann, Johanna Baader: KRIEGE - gehören ins Museum - Teil 1: Die Spuren vergangener Jahrhunderte

Artikelnummer: 978-3-9504446-8-1

Die kleine Julie geht gerne ins Museum. Dieses Mal erfährt sie mehr über Kriege und ihre Auswirkungen.

14,49 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Die kleine Julie geht gerne ins Museum. Dieses Mal erfährt sie mehr über Kriege und ihre Auswirkungen.

Kannst du dir vorstellen, dass der Sturz aus einem Fenster einen Krieg auslöste?
Oder weißt du, was die Entschlüsselung der Hieroglyphen mit Napoleons Feldzügen zu tun hat?

Ein Blick auf unsere Kriegsgeschichte - vom Dreißigjährigen Krieg bis zu Napoleons Zeiten. Historisch fundiert, einfühlsam und kindgerecht erzählt. Mit farbigen Illustrationen, Zusatzinformationen und Rätsel.

Erster Teil von zwei Bänden.

Autor*in / Hrsg.: Nora Rath-Hodann
Illustrator*in: Johanna Baader
Kinderbuch zu: Krieg und Gewalt
Details: Illustriert von: Johanna Baader 
Einbandart: gebunden
Umfang: 100 S., 25 Illustr.
Format (T/L/B): 1.3 x 21.5 x 15.5 cm
Gewicht: 369 g
Lesealter: 8+
Erscheinungsdatum: 08.01.2020
Rezension bei kidsbestbooks:

Als die kleine Julie mit ihrer Mutter im Türkenschanzpark in Wien spazieren geht, wundert sie sich über den seltsamen Namen. Und als sie erfährt, dass dieser Name an die Zeit erinnert, als die Türken vor 350 Jahren die Stadt Wien belagerten und Krieg herrschte, ist ihr Interesse geweckt. Um mehr über Kriege und ihre Auswirkungen zu erfahren, besucht sie mit ihrer Mutter ein Museum. Dort sind alle möglichen Waffen, Uniformen und Bilder zu sehen. Aber warum gibt es überhaupt Kriege? Einer der schrecklichsten Kriege, der Dreißigjährige Krieg, wurde durch den Sturz dreier Mitarbeiter des Kaisers aus einem Fenster des Hradschin in Prag, auch Prager Fenstersturz genannt, ausgelöst.

Von diesem Zeitpunkt an lagen die Protestantische Union und die Katholische Liga im Krieg, der in den dreißig Jahren seines Bestehens den Tod von beinahe der Hälfte der Bevölkerung Mitteleuropas zur Folge hatte. Leider war dieser Krieg nicht der einzige Krieg mit unendlich vielen Opfern, wie Julie erfahren muss. Vom Dreißigjährigen Krieg, dem Siebenjährigen Krieg bis zu Napoleons Feldzügen erfährt sie einiges über die Kriegsführer, Länder, Hintergründe und Folgen der unterschiedlichen Kriege. Manche Spuren kann Julie noch heute entdecken. So sind in den Mauern einiger Wiener Häuser noch Kanonenkugeln oder im Stephandoms die riesige Glocke Pummerin zu sehen, die aus zurückgelassenen Kanonen der türkischen Besetzung gegossen wurde. Und wenn ihr mehr über Kriege erfahren möchtet, findet ihr in diesem Buch außer den guten Informationen noch einige farbige Illustrationen, Zusatzinformationen und Rätsel.

In diesem Buch erfahren Kinder etwas über ein Thema, das alle Nationen in ihrer Geschichte geprägt hat: Kriege. Einfühlsam und gut verständlich werden die Kinder an dieses komplexe Thema mit seinen erschreckenden Ursachen und Folgewirkungen herangeführt. Um Kinder für dieses Thema zu sensibilisieren und ihnen aufzuzeigen wie Kriege entstehen, eignet sich dieses Buch als Einstieg hervorragend.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: