Patti Smith: M Train. Erinnerungen

Artikelnummer: 978-3-596-70119-3

Endlich - die Fortsetzung von 'Just Kids' In 'M Train' erzählt Patti Smith von ihrer Ehe mit Fred Sonic Smith, von ihren Lieblingsbüchern und von Dingen und Menschen, die sie im Laufe ihres Lebens begleitet haben. Sie nimmt den Leser mit in unzählige Cafés, in denen sie schreibt, zeichnet und nachdenkt - über alte Zeiten, die Gegenwart und ihre Träume.

12,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Endlich - die Fortsetzung von 'Just Kids' In 'M Train' erzählt Patti Smith von ihrer Ehe mit Fred Sonic Smith, von ihren Lieblingsbüchern und von Dingen und Menschen, die sie im Laufe ihres Lebens begleitet haben. Sie nimmt den Leser mit in unzählige Cafés, in denen sie schreibt, zeichnet und nachdenkt - über alte Zeiten, die Gegenwart und ihre Träume. Auf den Spuren seelenverwandter Künstler begibt sie sich auf spektakuläre Reisen. Sie erzählt über jene Autoren wie Haruki Murakami oder Roberto Bolaño, in deren Bücher sie immer wieder eintaucht, von den Krimiserien, nach denen sie süchtig ist, und dem geheimnisvollen Continental Drift Club, zu dessen 23. Mitglied sie eher zufällig ernannt wurde.

Mit zahlreichen von Patti Smith aufgenommenen Polaroidfotos und einer für die Taschenbuchausgabe zusätzlich geschriebenen Geschichte.

'M Train ist das Selbstportrait einer Künstlerin. Es ist ein Tagebuch, ein Traumjournal, ein Fotoalbum, ein Liebesbrief.' Deutschlandfunk

Leseprobe


Autor*in / Hrsg.: Patti Smith
Biografien von/über: Künstlerinnen Musikerinnen Sängerinnen
Zeitepoche: 20. und 21. Jh.
Details: Übersetzt von: Brigitte Jakobeit
Umfang: 368 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 2.5 x 19 x 12.5 cm
Gewicht: 317 g
Erscheinungsdatum: 22.08.2018
Rezension von Laura Seibert auf AVIVA-Berlin:

Das literarisch-biographische Werk gleicht einer Reise in die Traum- und Gedankenwelt der Dichterin, Sängerin, Fotografin und Schriftstellerin. Zahlreiche Polaroids ergänzen die Erzählungen mit Reisefotos, Stillleben und Begegnungen.
Die nun erschienen "Erinnerungen" schließen an die lange Reihe der poetischen und literarischen Publikationen der Godmother of Punk an, deren erste 1972 unter dem Titel "Seventh Heaven" erschien.

Kontemplation

Die szenenhaften Kapitel von "M Train" kommen häufig mit wenig Handlung aus - vielmehr lenkt Patti Smith den Blick nach Innen und nimmt uns mit in die Welten ihrer Träume und Reflektionen. Ihre Erzählweise offenbart eine ungewöhnliche Sichtweise aufs Leben, deren Sinn für sie eindeutig im künstlerischen Ausdruck liegt. Dabei stilisiert Smith sich selbst zur Bohème, immer mit Wollmütze, Notizbuch und Stift unterwegs, immer auf der Suche nach den richtigen Worten, der Inspiration und der gedanklichen und körperlichen Freiheit.

"Ich breitete eine gemusterte Decke aus und holte Stift und Notizbuch heraus.
- Ich schreibe ein bisschen, sagte ich zu ihm. Und was machst du?
Er betrachtete die Umgebung und blickte in den Himmel.
- Ich denke ein bisschen nach, sagte er.
- Nun, denken ist so ähnlich wie schreiben.
- Ja, sagte er, nur im Kopf."


Dialoge, Gedanken, Erinnerungen, Zwiegespräche mit der Fernbedienung... Patti Smith erzählt unaufgeregt aber persönlich von ihrem Leben als Schriftstellerin zuhause in New York und ihren Exkursionen in alle Welt.

» weiterlesen auf AVIVA-Berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: