Ramona Schicke-Schäfer: Desires Everywhere: Die Rolle der Frau in den US-amerikanischen Fernsehserien "Ally McBeal" und "Sex and the City"

Artikelnummer: 978-3-639-42632-8

Was man(n) früher für die klassische Rollenverteilung zwischen Mann und Frau hielt, befindet sich in der Auflösung. Der Mann als Patriarch und die Frau als Hausmütterchen sind ein Fall für die Geschichtsbücher...

42,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Was man(n) früher für die klassische Rollenverteilung zwischen Mann und Frau hielt, befindet sich in der Auflösung. Der Mann als Patriarch und die Frau als Hausmütterchen sind ein Fall für die Geschichtsbücher. Frauen gelten nicht mehr als 'alte Jungfer', wenn sie jenseits der 30 weder Mann noch Kinder vorweisen können. Stattdessen genießen sie ihren beruflichen Erfolg und die Freiheit, die das Single-Leben mit sich bringt.

Allerdings birgt dieses Leben, wie jedes andere auch, seine Schattenseiten. Ende der 1990er Jahre etablierten sich zwei US-amerikanische Fernsehserien ganz vorn in der Beliebtheitsskala der vornehmlich weiblichen Zuschauer: 'Sex and the City' und 'Ally McBeal'. Über eine grundsätzliche Analyse dieser beiden Formate bis hin zur konkreten vergleichenden Gegenüberstellung einzelner ausgewählter Folgen und Szenen nähert sich Ramona Schicke-Schäfer dem modernen Lebensgefühl der erfolgreichen, aber manchmal auch einsamen Mittdreißigerin und ihren populären Identifikationsfiguren in der gegenwartsbezogenen Fernsehkultur. Das Buch richtet sich an selbstbewusste, intelligente Frauen und Männer.

Autor*in / Hrsg.: Ramona Schicke-Schäfer
Medien: Fernsehen
Weitere Informationen:
Umfang: 80 S.
Einband: Kartoniert
Gewicht: 136g
Erscheinungsdatum:
14.06.2012

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: