Rindert Kromhout: Anders als wir

Artikelnummer: 978-3-95854-122-1

Angelica wächst in einer Welt voller Freiheit, Kunst und Kultur auf. Sie wird ermutigt, ihren eigenen Weg zu gehen, sich selbst zu behaupten. Doch in dem Moment, wo sie beginnt, Freundschaften mit Gleichaltrigen zu schließen, entdeckt sie eine ihr unbekannte "normale Welt".
Kategorie(n):

14,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Kann Freiheit eine Last sein?

Angelica wächst in einer Welt voller Freiheit, Kunst und Kultur auf. Sie wird ermutigt, ihren eigenen Weg zu gehen, sich selbst zu behaupten. Doch in dem Moment, wo sie beginnt, Freundschaften mit Gleichaltrigen zu schließen, entdeckt sie eine ihr unbekannte "normale Welt". Erst jetzt fällt ihr auf, welch ungewöhnliches Leben ihre Familie führt. Sie beginnt sich nach Normalität zu sehnen, denn zu viel Freiheit kann auch bedrückend sein.

Rindert Kromhout gibt einen beeindruckenden Einblick in die Künstlergemeinschaft Bloomsbury Group um die Schwestern Vanessa Bell und Virginia Woolf.

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019

Autor*in / Hrsg.: Rindert Kromhout
Jugendbuch zu: Erwachsenwerden Historisches Freundschaft
Details: Originaltitel: April is de wreedste maand
Übersetzt von: Birgit Erdmann
Umfang: 267 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 2.5 x 21 x 13.7 cm
Gewicht: 385 g
Lesealter: 12+
Erscheinungsdatum: 20.08.2018
Rezension bei kidsbestbooks:

Angelica wächst in einer Welt voller Freiheit, Kunst und Kultur auf. Anfangs fällt ihr überhaupt nicht auf, wie sehr sich das Leben in ihrer Familie von dem Leben andere Menschen unterscheidet. Als Angelica versucht, Freundschaften mit Gleichaltrigen zu schließen, entdeckt sie eine ihr unbekannte "normale Welt". Erst jetzt fällt ihr auf, welch ungewöhnliches Leben ihre Familie führt.

Angelica sehnt sich nach Normalität und vor allem Anerkennung und Zärtlichkeit, aber ihre Mutter Vanessa ist nicht in der Lage, ihr diese zu geben. Nur Tante Virginia, die Schwester ihrer Mutter, ist ein Trost für Angelica. Als Virginia eines Tages spurlos verschwindet, werden Angelicas Erinnerungen wachgerufen, und zusammen mit ihrem Bruder Quentin beginnt für Angelica eine Reise in die Vergangenheit.

Der historische Roman des Niederländers Rindert Kromhout beruht auf wahren Begebenheiten und realen Personen. Quentin, Julian und ihre kleine Schwester Angelica waren die Kinder der Malerin Vanessa Bell. Vanessa und ihre Schwester Virginia Woolf waren zentrale Figuren der sogenannten Bloomsbury Group, einer bunten Gemeinschaft von Künstlern, die Anfang des vorigen Jahrhunderts in England wohnten und wirkten.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: