Sandra Newman: Ice Cream Star

Artikelnummer: 978-3-95757-766-5

Auf der Suche nach einem Gegenmittel für eine Grippeepidemie, die sie durch die Reste einer vergangenen Zivilisation führt, erlebt eine unerschrockene Heldin Fanatismus, Gier und sinnlose Gewalt genauso wie Loyalität, Güte und Hoffnung. Eine sprachmächtige Irrfahrt durch die höchsten Höhen und finstersten Abgründe des Menschseins.

~ LESEPROBE ~

28,00 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Auf der Suche nach einem Gegenmittel für eine Grippeepidemie, die sie durch die Reste einer vergangenen Zivilisation führt, erlebt eine unerschrockene Heldin Fanatismus, Gier und sinnlose Gewalt genauso wie Loyalität, Güte und Hoffnung. Eine sprachmächtige Irrfahrt durch die höchsten Höhen und finstersten Abgründe des Menschseins.

In einer nicht allzu fernen Zukunft sorgt eine Pandemie dafür, dass in Amerika die Weißen vollständig aussterben, während die Schwarzen höchstens 18 Jahre alt werden. Die Welt von Ice Cream Star ist eine Welt der Kinder, die mit Findigkeit und Witz die Ruinen der heutigen Welt umdeuten und für ihre Zwecke nutzen. Mit 15 Jahren gehört Ice Cream schon zur älteren Generation, als sie zur Anführerin berufen wird, um über das Schicksal ihrer Leute zu entscheiden. Fest entschlossen, ein Heilmittel zu finden, führt ihr Weg sie von den Wäldern Massachusetts? bis nach New York, wo katholische Extremisten ein korruptes Regime errichtet haben, an dessen Spitze sie sich bald befindet. Doch der Preis für diesen unverhofften Aufstieg ist hoch: Ihr treuer Begleiter Pascha - ein Weißer, der behauptet, 30 Jahre alt zu sein - soll am Kreuz sterben, wie alle anderen weißen Männer auf den Darstellungen der Passion Christi. Es folgt eine Odyssee, an der nicht nur ihre Freundschaft, sondern auch Ice Creams sonst unerschütterlicher Optimismus zu zerbrechen drohen.

»Wirkmächtig, anregend und kathartisch.« - The Guardian

»Ice Cream Star, die Heldin dieses Romans, ist der Frodo Beutlin, den unsere Zeit verdient. Ice Cream Star konfrontiert uns mit der unwiderlegbaren Tatsache, dass die Bürger der Zukunft die Geschichte wiederholen müssen, die wir heute für sie machen.« - The New York Times

Autor*in / Hrsg.: Sandra Newman
Belletristik: Fantasy & Science Fiction
Details: Originaltitel: The Country of Ice Cream Star 
Übersetzt von: Milena Adam 
Einbandart: gebunden
Umfang: 667 S. Format (T/L/B): 5.5 x 22 x 14.5 cm
Gewicht: 985 g
Erscheinungsdatum: 30.08.2019
Leseprobe:
Rezension von Helga Egetenmeier auf AVIVA-Berlin:

In der düsteren Welt der fünfzehnjährigen Ice Cream Star kracht es weit mehr als bei der energiegeladenen Tina Turner im Chaos des Films "Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel". Doch genau wie diese, kämpft die Heldin in einer von Gewalt geprägten Epoche mit einer unglaublichen Kraft für das Überleben ihrer Gruppe.

Eingefangen in einer außergewöhnlichen Sprache, erzählt die Autorin von jungen Menschen, die durch eine zukünftige chaotische Welt ziehen, in der Geschlecht und Hautfarbe noch von großer Bedeutung sind.

Im Land von Ice Cream Star

"Hier is die Geschichte, wie ich das Heilmittel in die Vereidigten Staaten bring, all die ärmlich kurzlebigen Kinder rette." So beginnt Sandra Newman ihre große Erzählung über ein Land der Kinder und Jugendlichen. Infolge einer unheilbaren Krankheit werden die Menschen auf dem US-amerikanischen Gebiet nur achtzehn bis zwanzig Jahre alt. Neben der Gruppe der "Sengles", zu denen auch Ice Cream Star gehört, gibt es weitere Gruppierungen, die sich durch ihren moralischen Kodex voneinander abgrenzenden. Gemeinsam ist den jungen Menschen die Angst vor den "Rous" und den "Schläfern", den Menschen mit heller Hautfarbe, die aber nur selten in dieser Gegend der Erde anzutreffen sind.

Sandra Newman baut in ihrer Geschichte eine Welt zusammen, in der plündernde Nomad*innen neben anbauenden Sesshaften leben. Einige Gruppierungen achten sich, andere wollen die alleinige Vormacht in ihrem Lebensraum erkämpfen. Jede dieser kleinen Gemeinschaften rechtfertigt seine Unterdrückungsmechanismen durch die ihr eigene Ideologie. Das Gesellschaftsmodell der "Nat Mass Armies" ist ein brutales Patriarchat, nur die Männer haben Rechte, die Frauen sind versklavt. Bei den "Sengles" herrscht zwar Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern, doch die Frauen um die heldinnenhafte Ice Cream müssen den Einfluss der sexistischen Ideologien auf ihre Gruppe blockieren. Und in diesem ganzen Chaos ist die Fünfzehnjährige auf der Suche nach einem Mittel, um ihren Bruder vor der tödlichen Krankheit zu bewahren.

» weiterlesen auf aviva-berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: