Sibylla Schwarz: Ich fliege Himmel an mit ungezähmten Pferden

Artikelnummer: 978-3-905951-60-8

In ihrem kurzen Leben schuf Sibylla Schwarz ein erstaunlich reiches und reifes poetisches Werk, das bis heute fasziniert. Mit 13 Jahren trat sie erstmals als Dichterin in die O¨ffentlichkeit, schrieb Verse zu Geburtstagen, Hochzeiten und Todesfa¨llen, dichtete frei nach Ovids Metamorphosen ihre Version der Daphne, erza¨hlte in der Scha¨ferdichtung Faunus von der Blo¨digkeit zweier Liebender, machte aus dem va¨terlichen Landgut Fretow ihren Helikon und gestaltete dessen Zersto¨rung durch schwedische Truppen als mythologisches Trauerspiel.

20,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



In ihrem kurzen Leben schuf Sibylla Schwarz ein erstaunlich reiches und reifes poetisches Werk, das bis heute fasziniert. Mit 13 Jahren trat sie erstmals als Dichterin in die O¨ffentlichkeit, schrieb Verse zu Geburtstagen, Hochzeiten und Todesfa¨llen, dichtete frei nach Ovids Metamorphosen ihre Version der Daphne, erza¨hlte in der Scha¨ferdichtung Faunus von der Blo¨digkeit zweier Liebender, machte aus dem va¨terlichen Landgut Fretow ihren Helikon und gestaltete dessen Zersto¨rung durch schwedische Truppen als mythologisches Trauerspiel.

All diese Texte zeigen, wie sehr Schwarz die Literaturtradition beherrschte - und immer wieder u¨berschritt. Bemerkenswert sind ihre Liebessonette, in denen sie das tradierte Gender-Paradigma um eine weibliche homoerotische Lesart er- weitert. Vom Streit mit der liebsten Freundin oder vom Neid, der ihr das Dichten zu verleiden droht, schreibt sie mit poetischem Witz und findet fu¨r diese Zeit ungewo¨hnlich perso¨nliche To¨ne.

Im Februar wird in Greifswald der 400. Geburtstag gefeiert der von ihren Zeitgenossen als Wunderding bestaunten Dichterin. Die Vero¨ffentlichung dieser Werkauswahl soll dazu einlaaden, sie in ihrer Einzigartigkeit und in Beziehung zu den europa¨ischen Femmes de lettres ihrer Zeit zu entdecken.

Autor*in / Hrsg.: Sibylla Schwarz Gudrun Weiland
Belletristik: Klassikerinnen
Details: Werkauswahl, Femmes de Lettres 5
Autorinnen im Europa des 16. bis 18. Jahrhunderts 
Herausgeber*in: Gudrun Weiland
Einbandart: Leinen
Umfang: 240 S.
Format (T/L/B): 2.2 x 21 x 13.5 cm
Gewicht: 411 g
Erscheinungsdatum: 24.02.2021

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: