Sibylle Berg: Wie halte ich das nur alles aus? Fragen Sie Frau Sibylle

Artikelnummer: 978-3-446-24322-4

5 Millionen Spiegel-Leser können nicht irren. Jede Woche beantwortet Sibylle Berg fundamentale Fragen des Lebens. Nun legt sie ihre definite Benimm- und Überlebensfibel vor.

14,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



5 Millionen Spiegel-Leser können nicht irren. Jede Woche beantwortet Sibylle Berg fundamentale Fragen des Lebens. Nun legt sie ihre definite Benimm- und Überlebensfibel vor. Fragen, die man nicht zu stellen wagte, werden endlich in schonungsloser Offenheit beantwortet: 'Ist es eigentlich noch cool in die Provence zu reisen?', 'Kann ich mit 46 Jahren die Haare noch lang und offen tragen?', 'Warum ziehen sich Frauen für Herrenmagazine aus?'.

Bissig, ironisch und skrupellos beleuchtet eine der scharfzüngigsten literarischen Stimmen in Deutschland die drängendsten Belange unserer Zeit. Sibylle Bergs Texte machen nachdenklich, sie schockieren und sie verzaubern.


Autor*in / Hrsg.: Sibylle Berg
Weitere Informationen: Illustriert von: Angela Kirschbaum
Umfang: 153 S.
Einband: Leinen
Format (T/L/B): 1.7 x 19.1 x 12
Gewicht: 226 g
Erscheinungsdatum: 29.07.2013

~ LESEPROBE ~

Rezension von Clarissa Lempp auf AVIVA-Berlin:

Sie haben große Lebensfragen? Sibylle Berg hat Antworten. Die satirische Kolumne der Autorin, "Fragen Sie Frau Sibylle", ist jetzt als gebundenes Nachschlagewerk erschienen - für alle Lebenslagen.

Auf Spiegel-Online beantwortet Sibylle Berg seit einiger Zeit Fragen über Leben, Liebe, Geschlecht und Kapitalismus. "Fragen Sie Frau Sibylle", lautet der Titel der Kolumne, und nein, dies ist kein schnöder Ratgeber zu Lebensfragen. Es ist Frau Bergs Abrechnung mit einer Welt, die nicht richtig rundläuft. In der mensch auch einfach mal hinten überfällt. Bei aller Bitterkeit, die so eine Welt hervorrufen mag, kommt Berg aber eins nie abhanden: Humor. So dürfen LeserInnen auch nicht alles zu ernst nehmen, wenn hier und da Verbesserungen und Anleitungen zum Weltgeschehen und Unsinn unserer Zeit aus ihrer Feder fließen. Jetzt gibt es eine Auswahl ihrer Kolumnen in Buchform, schön kompakt und eingeteilt in die wichtigsten Themen des menschlichen Seins.

Darf ich mit 46 Jahren die Haare lang und offen tragen oder führe ich damit böswillig junge Männer irre, die mich von hinten für eine (jugendliche) potentielle Sexpartnerin halten? Müssen wir ständig alles wissen was in dieser Welt geschieht oder darf mensch sich dem drohenden Synapsen-Kollaps entziehen? Was ist mit EHEC-Gurken, Occupy-Camps, Frauenministerinnen und Herrenmagazinen? "Wie halte ich das alles nur aus" ist dabei nicht nur der Titel dieser Sammlung sondern auch die Grundfrage. Denn bei aller Satire bohrt die Kolumne (meist) in den richtigen Wunden unserer post-modernen Existenz.

» weiterlesen auf AVIVA-Berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: