Sonja Eismann: Ene, mene, Missy. Die Superkräfte des Feminismus

Artikelnummer: 978-3-7335-0259-1

Missy: So nennt man selbstbewusste Mädchen und junge Frauen, die kein Blatt vor den Mund nehmen und tun, wonach ihnen ist. Die nicht damit zufrieden sind, für die gleiche Arbeit weniger Geld zu verdienen als Männer. Die sich für Gleichberechtigung einsetzen - intelligent, stark und sexy!

~ LESEPROBE ~

10,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Missy: So nennt man selbstbewusste Mädchen und junge Frauen, die kein Blatt vor den Mund nehmen und tun, wonach ihnen ist. Die nicht damit zufrieden sind, für die gleiche Arbeit weniger Geld zu verdienen als Männer. Die sich für Gleichberechtigung einsetzen - intelligent, stark und sexy! Ein Buch, das einleuchtend und fundiert erklärt, was Feminismus ist und wofür er gebraucht wird - heute und von uns allen! Viele Fragen, ein Buch.

Für alle Mädchen und Jungs, die mitreden und mitgestalten wollen.

Leseprobe

Ene, mene, Missy

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Sonja Eismann
Feminismus: Pop_Punkfeminismus Deutscher Feminismus
Details: Reihe: Fischer TB/Schatzinsel
Bandnummer: 0259
Umfang: 256 S.
Einband: kartoniert
Format (T/L/B): 2 x 19 x 12.5 cm
Gewicht: 225 g
Lesealter: 14+
Erscheinungsdatum: 28.10.2020
Rezension auf lizzynet.de:

Béyonce tut es. Lena Dunham tut es. Miley Cyrus tut es. Emma Watson tut es. Charlotte Roche tut es: Sie bezeichnen sich als Feministinnen. Doch was genau ist Feminismus? Und brauchen wir das überhaupt noch? Diesen und noch viel mehr Fragen geht Sonja Eismann (Mitgründerin, Mitherausgeberin und Chefredakteurin des Missy Magazine) in "Ene Mene Missy - Die Superkräfte des Feminismus" nach.

Bereits das Cover bietet ein Versprechen: In diesem Buch geht es nicht um die eine Feministin, sondern um Frauen mit unterschiedlichen Hautfarben, Nationalitäten, Religionen,... Kurzum: Es geht um unterschiedliche Interpretationen einer Strömung, die eines gemeinsam hat: Sie will die Gleichberechtigung von Frau und Mann. Der Feminismus wird dabei in 21 Kapiteln aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, wobei unter anderem die aktuellen Fakten, die bisherige Geschichte, mehrere Definitionen und Feminismus im Zusammenhang zur Sprache, Mode und Comics betrachtet werden. Zudem werden viele Kapitel gestützt mit Zitaten aus feministischen Werken, Tweets und Interviews mit zurzeit aktiven Feministinnen, die auch aus Deutschland stammen.

» weiterlesen auf lizzynet.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: