Stanislaw Wostokow, Marija Woronzowa: Frossja Furchtlos oder von sprechenden Hühnern und verschwindenden Häusern

Artikelnummer: 978-3-95728-259-0

Weil Frossjas Eltern als Forscher ständig unterwegs sind, lebt das Mädchen bei der Oma, die Kopfarbeit grundsätzlich misstrauisch gegenübersteht und im Kirchenchor mit tiefer Bassstimme singt, in einem traditionellen, hölzernen Bauernhaus auf dem Land. Dort kommt es zu vielen lustigen Verwicklungen mit den kuriosen Persönlichkeiten im Dorf.
Kategorie(n):

14,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Weil Frossjas Eltern als Forscher ständig unterwegs sind, lebt das Mädchen bei der Oma, die Kopfarbeit grundsätzlich misstrauisch gegenübersteht und im Kirchenchor mit tiefer Bassstimme singt, in einem traditionellen, hölzernen Bauernhaus auf dem Land. Dort kommt es zu vielen lustigen Verwicklungen mit den kuriosen Persönlichkeiten im Dorf: dem Trunkenbold Nikanor, dem hilfsbereiten, aber kaffeeabhängigen Bären Gerasim, dem Pastor oder dem Museumsdirektor, der Omas Haus abtransportieren und im Freilichtmuseum wieder aufbauen will. Mit Augenzwinkern und viel Wortwitz entfaltet Stanislaw Wostokow eine Bullerbü-Idylle rund um die clevere Heldin Frossja Korowina.

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020, Kategorie Kinderbuch

Jurybegründung:

400 Kilometer nordnordöstlich von Moskau lebt Frossja mit ihrer Großmutter Aglaja und einigen sprechenden Hühnern in einem alten Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert. Frossjas Eltern sind Geologen und in der Welt unterwegs, während Frossja die Dorfschule besucht, in der nur noch zwei weitere Kinder unterrichtet werden. Sie bezeichnet sich selbst als "waschechtes Bauernweib", hat das Herz auf dem rechten Fleck und fürchtet sich vor fast nichts. Als ihre Großmutter vom Dach fällt und für längere Zeit ins Krankenhaus in eine ferne Stadt kommt, muss Frossja den Haushalt allein bewältigen. Unterstützung bekommt sie von Gerassim, dem kaffeesüchtigen, sprechenden Bären, der auch ganz hervorragend singen kann und so das Fortbestehen des kleinen Dorfchores sichert. Als die Sehnsucht Frossja dazu treibt, ihre Großmutter zu besuchen und sich durch unglaubliche Schneemengen bis nach Wologda durchzuschlagen, passiert das Verrückte, das dem Buch zusätzlich eine besondere Note verleiht: Das Haus der Großmutter wird abgebaut und ins Museum für Holzbaukunst transportiert!

Stansilaw Wostokows Kindergeschichte steckt voller skurriler Ideen, selbstbewusster Kinder, liebenswerter Erwachsener und verrückter Verwicklungen, die Thomas Weiler mit viel Sprachwitz aus dem Russischen ins Deutsche übertragen hat. Die Illustrationen von Marija Woronzowa tragen dazu bei, dass dem Roman die märchenhafte Stimmung nie abhandenkommt.

Autor*in / Hrsg.: Stanislaw Wostokow
Illustrator*in: Marija Woronzowa
Kinderbuch zu: Familie & Zusammenleben starke, kluge und wilde Mädchen Kinder weltweit
Details: Originaltitel: Frosja Korovina
Übersetzt von: Thomas Weiler
Umfang: 176 S., 37 Illustr.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 2.2 x 22.2 x 16 cm
Gewicht: 490 g
Lesealter: 8+
Erscheinungsdatum: 20.03.2019

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: