Stefan Schukowski: Gender im Gedicht. Zur Diskursreaktivität homoerotischer Lyrik

Artikelnummer: 978-3-8376-2231-7

Reden Gedichte im Modus der Selbstaussprache den modernen Homosexualitätsdiskursen koalitionär das Wort? Oder setzen sie diesen Wissensformationen in dissidenter und subversiver Absicht ihre literarischen Gattungsspezifika entgegen?

34,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Reden Gedichte im Modus der Selbstaussprache den modernen Homosexualitätsdiskursen koalitionär das Wort? Oder setzen sie diesen Wissensformationen in dissidenter und subversiver Absicht ihre literarischen Gattungsspezifika entgegen?

Diese Studie koppelt literaturwissenschaftliche Diskursanalyse mit neuesten lyrikologischen Ansätzen und zeigt damit, dass lyrikhafte Texte aufgrund ihres generisch und ästhetisch eigentümlichen Doppelcharakters - als mimetisch-emotive und/oder performativ-poetische Aussagen ? besonders relevante Objekte für die genderwissenschaftliche Forschung sind.

Autor*in / Hrsg.: Stefan Schukowski
Weitere Informationen: Reihe Lettre
Umfang: 260 S., mit Abb.
Einband: Kartoniert
Format: 22,5 x 14,8 cm
Gewicht: 411 g 
Erscheinungsdatum: 15.04.2013

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: