Stefanie von Wietersheim, Claudia von Boch: Mütter und Töchter. Wie wir wohnen und was uns verbindet

Artikelnummer: 978-3-7667-2126-6

Es gibt wohl keine engere Bindung als Mutter und Tochter. Und doch hat jede Beziehung eine andere Dynamik, der man sich nicht entziehen kann. Sie ist prägend für beide Seiten und hat ihre eigenen Gesetze.
Kategorie(n):

29,95 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Es gibt wohl keine engere Bindung als Mutter und Tochter. Und doch hat jede Beziehung eine andere Dynamik, der man sich nicht entziehen kann. Sie ist prägend für beide Seiten und hat ihre eigenen Gesetze. Bestsellerautorin Stefanie von Wietersheim besuchte bekannte Mütter und Töchter, u. a. Intendantin Nike Wagner und Tochter Louise, Politikerin Charlotte Knobloch und Tochter Sonia. Sie erfuhr in vertrauten Gesprächen, was für eine Liebe, Herausforderung und Dynamik in deren Bindung steckt und wie sich ihr Wohn- und Lebensstil ähnelt oder unterscheidet. Es entstanden sehr persönliche Porträts. Die Lebensgeschichten lassen tief ins Innere der Personen blicken. Fotografin Claudia von Boch hielt die Räume der Mütter und Töchter in ausdrucksstarken Bildern fest.

Autor*in / Hrsg.: Stefanie von Wietersheim
Fotograf*in: Claudia von Boch
Weitere Informationen: Umfang: 192 S., 200 Farbfotos
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 2 x 28.6 x 22 cm
Gewicht: 1.184 g
Erscheinungsdatum: 22.09.2015

Rezension von Sharon Adler auf Aviva-Berlin:

Das Bestseller-Autorinnenteam von "Frauen und ihre Refugien" und "Vom Glück mit Büchern zu leben" erzählt persönliche Geschichten über die Beziehung und Verbundenheit von Müttern und Töchtern.

Ein Zuhause für's Leben

"Unser erstes Zuhause ist die Mutter. Ist sie doch die erste schützende Hülle, die uns umgibt, unser ureigenes, atmendes Haus. Von ihr lernen wir bald nach der Geburt, wie es sich anfühlt, ein Zuhause zu haben. Sie sorgt für Leben, Überleben und Wärme - und für Kultur. Sie richtet das Haus ein, bestimmt die Atmosphäre." So Stefanie von Wietersheim, Autorin des Buches "Mütter & Töchter - Wie wir wohnen und was uns verbindet".
Und weiter: "Mutter wird man jeden Tag neu, in Anstrengung und Lernen und manchmal auch im jahrelangen Kampf, mit Brüchen und Blessuren. Im jahrzehntelangen Miteinander von Müttern und ihren Töchtern gibt es immer wieder neue, überraschende Wege und Abenteuer, Alltagsnervereien, schwere Prüfungen, aber auch Glücksmomente und Seligkeiten."

Es gibt wohl kaum eine engere Bindung als Mutter und Tochter. Und doch hat jede dieser Beziehungen einen ganz anderen Charakter. Sie ist prägend auf beiden Seiten und hat ihre ganz eigenen Gesetze und Dynamik. Stefanie von Wietersheim besuchte gemeinsam mit der Fotografin Claudia von Boch zehn Mütter und ihre Töchter, teils prominent, teils wenig(er) bekannt, und erfuhr in persönlichen Gesprächen und vertrauter Atmosphäre, was für eine Liebe, Herausforderung und Dynamik in deren Bindung steckt und wie sich ihr Wohn- und Lebensstil ähnelt - oder auch unterscheidet.

» weiterlesen auf AVIVA-Berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: