Susanne Burren, Sabina Larcher-Klee (Hrsg.): Geschlecht, Bildung, Profession. Genderfragen und Professionsentwicklung in pädagogischen Feldern

Artikelnummer: 978-3-8474-2421-5

Der Sammelband befasst sich mit fortbestehenden und neuen Problemlagen in pädagogischen Berufen aus professionsgeschichtlicher, bildungssystematischer und berufssoziologischer Perspektive.

29,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Gesamtgesellschaftliche Geschlechterungleichheiten spiegeln sich auch in dem Berufsfeld der Pädagogik wider. Der Sammelband befasst sich mit fortbestehenden und neuen Problemlagen in pädagogischen Berufen aus professionsgeschichtlicher, bildungssystematischer und berufssoziologischer Perspektive. Dabei zeigt sich die Verwobenheit von Berufsgeschichte und Geschlechterverhältnissen, aus der sich auch Erkenntnisse für die Professionsentwicklung ableiten lassen.

Vor dem Hintergrund des Jubiläums des Lehrerinnenstreiks in Basel setzen sich die Beiträge unter anderem mit der Professionsgeschichte auseinander. Darüber hinaus werden Ambivalenzen des gleichstellungspolitischen Auftrags der Schule herausgearbeitet, sowie der Zusammenhang zwischen gesellschaftlichen Geschlechterordnungen und Berufswahlmotiven und Laufbahnverläufen von Lehrer*innen verdeutlicht.

Leseprobe

Geschlecht, Bildung, Profession

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Sabina Larcher Susanne Burren
Details: Studien zu Differenz, Bildung und Kultur 7 
Einbandart: kartoniert
Umfang: 228 S.
Format (T/L/B): 1.5 x 21 x 14.8 cm
Gewicht: 304 g 
Erscheinungsdatum: 22.11.2021

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: