Teresa Monestiroli: Die Schokoladendamen. Wie Olga Zaini ihre Schokoladenfabrik rettete

Artikelnummer: 978-3-945543-03-0

Schokolade ist Anfang des vorigen Jahrhunderts noch ein Luxus und die Täfelchen und Pralinés werden mit großer Sorgfalt von Hand gefertigt. Der Unternehmer Luigi Zaini macht sich in Mailand rasch einen Namen mit seinen feinen dunklen Schokoladen.

16,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Schokolade ist Anfang des vorigen Jahrhunderts noch ein Luxus und die Täfelchen und Pralinés werden mit großer Sorgfalt von Hand gefertigt. Der Unternehmer Luigi Zaini macht sich in Mailand rasch einen Namen mit seinen feinen dunklen Schokoladen. Seine Frau Olga führt das typische Leben einer begüterten Fabrikantengattin. Sie ist schön, mondän und sorglos. Als 1938 jedoch ihr Mann Luigi unerwartet stirbt und ihr seine Schokoladenfabrik hinterlässt, verändert sich schlagartig alles. Neven der Sorge um die beiden eigenen und die Kinder aus der ersten Ehe übernimmt sie in schwerer Zeit das Erbe. Energisch packt sie mit eigenen Händen an und baut die Firma nach schweren Bombardements 1943 in nur sechs Monaten wieder auf. Das alles gelingt ihr mit Unterstützung ihrer treuen Mitarbeiterinnen, den "Schokoladendamen". Es sind die Frauen, die in dieser Zeit das Unternehmen leiten und weiter die feinen Schokoladen nach besonderen Rezepten herstellen. Und es sind die Schokoladendamen, die überhaupt das Überleben von Zaini sichern.

Autor*in / Hrsg.: Teresa Monestiroli
Biografien von/über: Unternehmerinnen
Zeitepoche(n): 20. und 21. Jh.
Weitere Informationen: Umfang: 112 S., 75 Illustr., zahlreiche vierfarbige und s-w Abbildungen, gestaltetes Lay
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 1.2 x 21.8 x 14.3 cm
Gewicht: 300 g
Erscheinungsdatum: 03.08.2015

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: