The Legacy of Hilma af Klint. Nine Contemporary Responses

Artikelnummer: 978-3-86335-343-8

Als Pionierin der Abstraktion wandte Hilma af Klint sich bereits 1906 von der gegenständlichen Malerei ab. Mit ihren spiritistisch und antroposophisch beeinflußten Bilderwelten suchte sie andere Dimensionen der menschlichen Existenz zu erkunden...

29,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand



Als Pionierin der Abstraktion wandte Hilma af Klint sich bereits 1906 von der gegenständlichen Malerei ab. Mit ihren spiritistisch und antroposophisch beeinflußten Bilderwelten suchte sie andere Dimensionen der menschlichen Existenz zu erkunden. Die Künstlerin hatte eine öffentliche Ausstellung ihrer Werke auf mehrere Jahrzehnte nach ihrem Tod untersagt und somit kann das Oeuvre erst jetzt von einer breiteren Öffentlichkeit wiederentdeckt werden. "Blumen, Moos und Flechten" ist der Titel eines 84seitigen Skizzenbuchs aus dem Jahr 1919, das hier als farbiges Facsimile komplett vorliegt. Im Anhang reagieren neun zeitgenössische Künstler auf das "Lebensmanifest".

Hilma af Klint was an abstract pioneer that eschewed representational painting as early as 1906. Her radical spiritual imagery strives to provide insights into the different dimensions of existence. Besides Hilma af Klint's important and radical abstract paintings, she left behind a plethora of notebooks and drawings. Taking one of these, A Work on Flowers, Mosses and Lichen, as a starting point, nine contemporary artists were invited to response to Hilma af Klint and her legacy. Hilma af Klint did not want her works to be seen until several decades after her death.

Kunst: Bildende Kunst
Weitere Informationen: Sprache: Deutsch/Englisch
Beiträge von: Daniel Birnbaum, Ann-Sofi Noring
Umfang: 112 S.
Einband: Kartoniert
Gewicht: 548 g
Format: 231 x 177 x 17 mm
Erscheinungsdatum 31.05.2013

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten