Thomas Feibel: #Selbstschuld - Was heißt schon privat

Artikelnummer: 978-3-551-31499-4

Josh und Alex sind Freunde bis Alex mit Rikki flirtet, für die Josh schwärmt. Um ihm eins auszuwischen, loggt Josh sich auf Alex' FacebookSeite ein. Als er dort ein Nacktfoto der scheuen Anna entdeckt, postet er es spontan mit einem blöden Kommentar in Alex' Namen. Wie erwartet, kriegt der Ärger. Doch die Sache läuft aus dem Ruder, denn nicht nur Alex wird Opfer von Joshs Aktion, sondern auch Anna. Das hat Josh nicht gewollt, aber zum Geständnis fehlt ihm der Mut. Dann bittet Alex ihn auch noch um Hilfe. Was nun?
Kategorie(n):

6,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Ein spannender Roman über Freundschaft, Vertrauen und das Überschreiten von Grenzen.

Josh und Alex sind Freunde bis Alex mit Rikki flirtet, für die Josh schwärmt. Um ihm eins auszuwischen, loggt Josh sich auf Alex' FacebookSeite ein. Als er dort ein Nacktfoto der scheuen Anna entdeckt, postet er es spontan mit einem blöden Kommentar in Alex' Namen. Wie erwartet, kriegt der Ärger. Doch die Sache läuft aus dem Ruder, denn nicht nur Alex wird Opfer von Joshs Aktion, sondern auch Anna. Das hat Josh nicht gewollt, aber zum Geständnis fehlt ihm der Mut. Dann bittet Alex ihn auch noch um Hilfe. Was nun?

Das neue Buch von Thomas Feibel ('Like me Jeder Klick zählt') fesselnd und authentisch.


Autor*in / Hrsg.: Thomas Feibel
Jugendbuch zu: Mobbing & Ausgrenzung Verliebt sein & Beziehungen Freundschaft
Details: Umfang: 176 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 1.5 x 19 x 12 cm
Gewicht: 174 g
Lesealter: 12+
Erscheinungsdatum: 28.07.2016

~ LESEPROBE ~

Rezension bei kidsbestbooks:

Josh, der ein Nacktfoto der scheuen Anna auf Alex? Facebook-Seite entdeckt, will ihn eigentlich nur ärgern, als er das Foto mit einem blöden Kommentar in Alex? Namen an alle Kontakte seines Freundes postet. Schließlich ist er der Einzige, der nicht auf Alex Party am Keilsee eingeladen worden ist. Und als Josh ihn auch noch Arm in Arm mit Rikki auf einem Partybild entdeckt, ist Josh richtig sauer auf seinen Freund.

Seltsamerweise äußert sich Alex am nächsten Tag in der Schule nicht großartig zu dem Foto, nur Rikki ist ziemlich verärgert über Alex. Mit Annas Reaktion hingegen hat niemand gerechnet. Sie verlässt fluchtartig die Schule und Alex wird von allen beschimpft. Josh hat nicht den Mut zu einem Geständnis, weder Anna, Alex oder Rikki gegenüber. Doch was das Foto bei Anna auslöst und wer wirklich hinter der Aktion mit dem Foto steckt, ahnt Josh nicht. Bis es zu spät ist!

In dieser spannenden Geschichte geht es nicht nur um Vertrauen und Freundschaft, sondern auch um die längst allgegenwärtige Grenzüberschreitung im Internet, die für viele Menschen fatale, ja tödliche Folgen haben kann. Thomas Feibel ist es gelungen, ein realistisches Bild unterschiedlicher Charaktere und Verhaltensweisen aufzuzeigen, die hoffentlich zum Nachdenken anregen.

Wie ihr euch Hilfe im Falle von Cybermobbing holen könnt, wird auf der Seiten Klicksafe oder Bündnis gegen Cybermobbing erklärt.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: