Ursula Mahlendorf: Führers begeisterte Töchter. Wie Mädchen die Hitlerzeit erlebt und später verharmlost haben

Artikelnummer: 978-3-89741-365-8

Der Nationalsozialismus machte eine ganze Generation junger Mädchen zu ergebenen Anhängerinnen. Der fesselnde Bericht der amerikanischen Professorin Ursula Mahlendorf über ihre eigene deutsche Kindheitsgeschichte erhellt anschaulich die psychischen ...

29,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Der Nationalsozialismus machte eine ganze Generation junger Mädchen zu ergebenen Anhängerinnen. Der fesselnde Bericht der amerikanischen Professorin Ursula Mahlendorf über ihre eigene deutsche Kindheitsgeschichte erhellt anschaulich die psychischen Auswirkungen dieser Indoktrination: Die traumatischen Folgen, unter deren Einfluss die Frauen der Kriegsgeneration lebenslang standen, blieben oft genug verdrängt und unverarbeitet. So wirkten das Schweigen wie die verfälschenden Berichte der NS-Mädels zwangsläufig bei ihren Kindern und Enkeln weiter, ein Prozess, den die Lektüre dieses Buches sichtbar macht und zu durchbrechen hilft.

Autor*in / Hrsg.: Ursula Mahlendorf
Zeitepoche(n): 20. und 21. Jh.
politische Themen: Nationalsozialismus
Weitere Informationen: Umfang: 350 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 3.2 x 21 x 14.1 cm
Gewicht: 530 g
Erscheinungsdatum: 23.10.2014

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: