Vera Grund, Nina Noeske (Hrsg.): Gender und Neue Musik. Von den 1950er Jahren bis in die Gegenwart

Artikelnummer: 978-3-8376-4739-6

Sexistische Praktiken und Diskriminierungen sind, wie fast überall, auch innerhalb der Szene der Neuen Musik verbreitet - so wurden Frauen etwa als Komponistinnen über Jahrzehnte kaum wahrgenommen.

40,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Sexistische Praktiken und Diskriminierungen sind, wie fast überall, auch innerhalb der Szene der Neuen Musik verbreitet - so wurden Frauen etwa als Komponistinnen über Jahrzehnte kaum wahrgenommen. 

Die Beiträge des Bandes repräsentieren unterschiedliche Perspektiven der Autor*innen auf den Themenkomplex Gender und Neue Musik. Gefragt wird nach Vorurteilen in Bezug auf die Geschlechter, die fest in der Tradition verankert und teilweise bis heute mit Blick auf ästhetische, institutionelle und soziale Voraussetzungen Neuer Musik wirksam sind. Im Fokus steht der Zeitraum von den 1950er Jahren bis in die Gegenwart.

Leseprobe

Gender und Neue Musik

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Nina Noeske Vera Grund
Details: Musik und Klangkultur 37
Einbandart: kartoniert
Umfang: 370 S., 21 s/w Fotos, 8 Farbfotos, Dispersionsbindung
Format (T/L/B): 2.5 x 22.5 x 14.8 cm
Gewicht: 575 g
Erscheinungsdatum: 15.07.2021

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: