Vera Zingsem: Die Kölsche Göttin und ihr Karneval. Über die Ursprünge des Rheinischen Karnevals

Artikelnummer: 978-3-943304-23-7

Wir sind es gewohnt, das Wort Karneval vom lateinischen carne vale herzuleiten und mit lebe wohl, Fleisch zu übersetzen. Was wäre aber, wenn man die Ursprünge des Karnevals bis in die vorchristliche Römerzeit und sogar ins Alte Ägypten verfolgen könnte?

16,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Wir sind es gewohnt, das Wort Karneval vom lateinischen carne vale herzuleiten und mit lebe wohl, Fleisch zu übersetzen. Was wäre aber, wenn man die Ursprünge des Karnevals bis in die vorchristliche Römerzeit und sogar ins Alte Ägypten verfolgen könnte? Dann läge es viel näher, Karneval auf carnavalis zurückzuführen: Das bedeutet Wagenschiff ein Schiff also, das über Land gezogen werden konnte. Im carnavalis fuhren bekannte Göttinnen wie Isis, Venus und Holle, ebenso Bacchus oder Mars. Sie brachten Wein, Liebe, Musik und Tanz, aber erinnerten auch an Trauer, Leid und Tod. Und sie machten den Karneval zu dem, was er von Anbeginn war: ein kosmopolitisches Ereignis, in dem die Traditionen der ganzen Welt ihren Platz fanden.

Inhalt


Autor*in / Hrsg.: Vera Zingsem
weitere Themen: Göttinnen
Details: Umfang: 260 S. zahlreiche s/w-Abb.
Einband: Kartoniert
Format: 205 mm 
Gewicht: 345 g
Erscheinungsdatum: 12.01.2015

~ INHALT ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: