Wir Frauen 2018

Artikelnummer: 978-3-89438-629-0

»Happy Birthday« - mit 40 ist der Frauenkalender im besten Alter. Geschrieben und komponiert haben dieses Lied die vor 150 Jahren geborene US-amerikanische Komponistin und Lehrerin Patti Smith Hill und ihre Schwester Mildred.

11,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



»Happy Birthday« - mit 40 ist der Frauenkalender im besten Alter. Geschrieben und komponiert haben dieses Lied die vor 150 Jahren geborene US-amerikanische Komponistin und Lehrerin Patti Smith Hill und ihre Schwester Mildred. Ihre Porträts sind mit dabei, ebenso wie die zahlreicher anderer Frauenrechtlerinnen, Friedenskämpferinnen, Antifaschistinnen, Journalistinnen, Politikerinnen, Wissenschaftlerinnen, Künstlerinnen und Autorinnen aus aller Welt - allesamt geboren vor 50, 100, 200 Jahren oder mehr.

Den Karikaturistinnen ist das »Kleine Lexikon« gewidmet Zeichnerinnen, die mit Zorn und Witz den Blick für Widersprüche schärfen und Machtverhältnisse in Frage stellen. »Gelächter ist zweideutig scheinbar, deshalb kann es auch subversiv sein«, schrieb die DDR-Schriftstellerin Irmtraud Morgner, und auch sie wird vorgestellt.

Und wieder finden sich im Anhang Informationen, Adressen und praktische Übersichten. Und nicht zuletzt ist der Kalender gefüllt mit beeindruckenden Fotografien und Bildern, witzigen Sprüchen und Gedichten.

»Ein bewährter Taschenkalender für all jene, die gern ein klassisches Planungstool mit dem gewissen Etwas neben dem Smartphone oder an seiner Stelle mit sich führen« (Jana Frielinghaus, junge Welt).

Autor*in / Hrsg.: Melanie Stitz Florence Hervé
Details: Taschenkalender 11 x 14,5 cm 
Umfang: 240 S.
Einband: Kunststoffeinband mit Lesebändchen
Format (T/L/B): 1.4 x 14.5 x 11 cm
Gewicht: 186 g
Erscheinungsdatum: 10.09.2017

Rezension auf AVIVA-Berlin:

Klein, rot und rebellisch, so präsentiert sich alljährlich der Taschenkalender des Verlags PapyRossa. Wie immer sind die Themen des handlichen Wochenplaners politischer und gesellschaftlicher Natur. Der Fokus fällt für 2016 klassisch aus: Frauenrechtlerinnen der Vergangenheit und Gegenwart werden vorgestellt, u.a. die Pazifistin Malwida von Meysenbug, Schriftstellerinnen wie die Tschechin Lenka Reinerová. Musikerinnen wie die Mexikanerin Consuelo Velásquez, Widerstandskämpferinnen wie die Rumänin Cristina Boïco.
Auf dem doppelseitigen Wochenplaner finden sich neben Mondphasen und Feiertagen auch Daten und Zitate von bekannten, aber auch vergessenen Persönlichkeiten. Wöchentlich begleiten Frauenportraits oder Illustrationen die Lesenden. Monatlich gibt es einen Artikel zu aktuellen politischen Problemen und Persönlichkeiten, wie das syrische Ehepaar Louiza und Daoud Hido, das seit den 1960er Jahren für den Kommunismus in Syrien eintritt und bis heute politisch aktiv ist.
Weitere Extras: eine Chronik der Frauenbewegung und ausgesuchte Links zu Frauenverbänden im Netz, sowie ein Menstruationskalender.

» zur Rezension auf AVIVA-Berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: