Marge Piercy

Marge Piercy


Marge Piercy, geboren 1936 in Detroit, ist Verfasserin von Romanen, Gedichtbänden sowie Sachbüchern und Memoiren. Sie erhielt vier Ehrendoktorwürden und ­spielte eine wichtige Rolle in der Anti-Vietnamkriegs- und der Frauenbewegung. Ihre Prosa umfasst viele Genres: Gesellschafts- und historischer Roman, Science Fiction, sozialkritischer Roman und diverse Facetten moderner Unterhaltung. Ihr Werk ist in fünfzehn Sprachen übersetzt.
Marge Piercy erlebte als Kind die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs und wollte immer über diese Zeit schreiben. Das ­Projekt wurde jedoch erst mit der Einführung des Computers so verwirklichbar, wie sie es erforderlich fand: mit einer Unmenge Recherchen. Den Schicksalen und ­Ereignissen des Romans liegen authen­tische Berichte und Interviews zugrunde: Das in gut elf Jahren zusammengetragene gewaltige historische Datenmaterial umfasste ausgedruckt über achttausend Seiten.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1