Fanny Blissett: Jesuitenwiese. Ein leicht revolutionärer Poproman (Mangelexemplar)

Artikelnummer: 978-3-902902-13-9

Linke Szenen, Protestformen der Gegenwart und die Geschichte der Popkultur, das sind die Themen, die Christian und seine Freund*innen bewegen. Sie beschließen, im Kollektiv einen Roman zu schreiben: Ihre Alter Egos gehen auf die Jagd nach den verschwundenen Milliarden der Kommunistischen Partei, während ein gewiefter Unternehmer und ein übereifriger Heeresnachrichtenmann versuchen, ihnen dabei zuvorzukommen.

17,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Alter Preis: 19,95 €

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



"Liebe Freund*innen, wenn ich an die letzten 25 Jahre zurückdenke, hatte ich eigentlich immer einen politischen Plan der Gesellschaftsveränderung. Große Hoffnungen hab ich dabei in die Jugend- und Popkultur gelegt, aber viele dieser Hoffnungen scheinen sich inzwischen aufgelöst zu haben. Deshalb möchte ich einen Roman schreiben und kann mir gut vorstellen, dieses Projekt im Team anzugehen. Das Buch soll mögliche Auswege aus der Krise beschreiben, natürlich muss es aber auch um Liebe gehen, um Freund*innenschaften und Beziehungen zwischen den Figuren. Gebt mir Bescheid, ob ihr Lust habt, dabei mitzumachen. Liebe Grüße, Christian"

Linke Szenen, Protestformen der Gegenwart und die Geschichte der Popkultur, das sind die Themen, die Christian und seine Freund*innen bewegen. Sie beschließen, im Kollektiv einen Roman zu schreiben: Ihre Alter Egos gehen auf die Jagd nach den verschwundenen Milliarden der Kommunistischen Partei, während ein gewiefter Unternehmer und ein übereifriger Heeresnachrichtenmann versuchen, ihnen dabei zuvorzukommen.

Über Fanny Blissett: Fanny Blissett ist ehemalige Fußballspielerin und lebt in Wien und Lörrach/Deutschland. Oder aber: Hinter dem Namen Fanny Blissett stehen mehrere Wiener Autor*innen, die seit gut fünfzehn Jahren in dieser Stadt in der Wissenschaft, dem Journalismus und der Werbung arbeiten. Einige sind hier geboren, andere sind später in Wien hängen geblieben. Gemeinsam schreiben sie in der Jesuitenwiese über Wiener Szenen und Orte des akademischen Prekariats, vor allem aber über die Dinge, die ihnen wichtig sind: Politik, Musik und die Liebe.

Autor*in / Hrsg.: Fanny Blissett
Weitere Informationen: Preisreduziertes Mängelexemplar
geringfügige rote Verfärbungen an den Kanten, Buch ansonsten neu
Umfang: 314 S.
Einbandart: kartoniert
Format: 19,6 x 13 x 1,8 cm
Gewicht: 340 g
Erscheinungsdatum: 14.08.2014

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: