Rebecca Solnit


Rebecca Solnit, geb. 1961 in Kalifornien, ist Essayistin und Kulturhistorikerin. Themen ihrer Werke sind Kultur, Politik und Umwelt. Für ihre Arbeit erhielt sie u.a. den Lannan Literary Award sowie den renommierten National Book Critics Circle Award. Über ihr Schreiben hinaus engagiert sich Rebecca Solnit seit vielen Jahren aktiv in der Umwelt- und Menschenrechtsbewegung. Ein Engagement, das auch in ihrem 2005 bei Pendo erschienenen Buch Hoffnung in der Dunkelheit Niederschlag fand. Rebecca Solnit lebt und arbeitet in San Francisco.

Rebecca Solnit (b. 1961) is the author of numerous books, including Hope in the Dark, River of Shadows: Eadweard Muybridge and the Technological Wild West, Wanderlust: A History of Walking, and As Eve Said to the Serpent: On Landscape, Gender, and Art, which was nominated for the National Book Critics Circle Award in Criticism. In 2003, she received the prestigious Lannan Literary Award.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 13 von 13